Nach dem Dschungelcamp ist vor dem Dschungelcamp! Das Finale der Reality-Show flimmerte am Samstag über die Bildschirme. Da wird's ja beinahe Zeit, schon mal über den nächsten Busch-Nachwuchs nachzudenken. Ein TV-Gesicht kann nun aber ausgeschlossen werden: Guido Maria Kretschmer (52) verkündete nämlich schon jetzt vorsichtshalber, dass dieses Experiment so gar nicht sein Ding wäre!

In einem Interview mit der Rheinischen Post antwortete der Fashion-Experte überaus deutlich auf die Frage, ob er sich eine Teilnahme vorstellen könne: "Nein, nein, nein, ich wäre der exakt falsche Kandidat für die Show!" Zum einen habe der erfolgreiche Modedesigner gar keine Zeit für einen mehrwöchigen Ausflug nach Down Under – zum anderen sei er "nicht geeignet fürs Camping und schon gar nicht für all die Herausforderungen", verriet der Sympathieträger weiter. "Ich bin aber ein guter Zuschauer. Und finde, dass es eine tolle Sendung ist", erzählte der Shopping Queen-Moderator.

Auch die Tropen-Gage wäre wohl kein Lockmittel: Der bescheidene 52-Jährige zählt zu den gefragtesten Designern Deutschlands und begeistert durch zahlreiche TV-Auftritte – bei denen er keine Ekelspeisen essen muss – ein Millionenpublikum.

Guido Maria Kretschmer beim Bundespresseball in BerlinMatthias Nareyek/ Getty Images
Guido Maria Kretschmer beim Bundespresseball in Berlin
Guido Maria Kretschmer bei seiner Fashion Show in BerlinStuart C. Wilson/ Getty Images
Guido Maria Kretschmer bei seiner Fashion Show in Berlin
Guido Maria Kretschmer bei der Mercedes-Benz Fashion Week 2017Thomas Lohnes/ Getty Images
Guido Maria Kretschmer bei der Mercedes-Benz Fashion Week 2017
Hättet ihr euch Guido im Camp vorstellen können?551 Stimmen
132
Ja, das wäre doch lustig geworden!
419
Nee. Da passt er überhaupt nicht rein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de