Uma Thurman (47) kann sich nicht länger zurückhalten! Seit Wochen häufen sich die Missbrauchs-Vorwürfe gegen Filmmogul Harvey Weinstein (65): Zig Schauspielerinnen und ehemalige Mitarbeiterinnen offenbaren ihr Leidensgeschichten und werfen dem Produzenten sexuelle Übergriffe vor. Bisher war Uma zu wütend, um ihre Erfahrungen mit Weinstein zu teilen – doch jetzt bricht der "Kill Bill"-Star sein Schweigen!

Ja, auch Uma gehört ebenfalls zur Riege der Damen, die Weinstein belästigte. Das bestätigte sie in einem Interview mit The New York Times. Zum ersten versuchten Übergriff sei es in einem Hotel in London gekommen. "Es war wie ein Schlag ins Gesicht. Er drückte mich runter und versuchte, sich auf mich zu schieben und sich zu entblößen. Er hat so viele unangenehme Sache getan. Aber besonders angestrengt hat er sich nie und mich auch nicht gezwungen", erklärte sie. Am nächsten Tag habe sie ihn zur Rede gestellt, doch Weinstein habe ihr damit gedroht, ihre Karriere zu zerstören.

Wann genau der Übergriff stattfand, ließ die Blondine offen. Wie stark sie allerdings das Geschehene immer noch belastet, zeigte eine ihrer Aussagen kurz vor Jahreswechsel. Auf Instagram adressierte die Schauspielerin den gebeutelten Unternehmer direkt: "Du hast eine Kugel nicht verdient!"

Meryl Streep und Harvey Weinstein bei der Awards Season Tea Party in Los Angeles
Frazer Harrison/Getty Images For BAFTA Los Angeles
Meryl Streep und Harvey Weinstein bei der Awards Season Tea Party in Los Angeles
Regisseur Quentin Tarantino und Schauspielerin Uma Thurman
Pascal Le Segretain / Getty Images
Regisseur Quentin Tarantino und Schauspielerin Uma Thurman
US-Schauspielerin Uma Thurman und Regisseur Quentin Tarantino
Bertrand Langlois / Getty Images
US-Schauspielerin Uma Thurman und Regisseur Quentin Tarantino


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de