Ein Hinweis verhinderte wohl Schlimmeres! Lana Del Rey (32) wurde zum wiederholten Mal von einem Stalker belästigt. Vor zwei Jahren waren zwei Frauen in das Haus der Sängerin eingebrochen und jetzt erlebte die "Video Games"-Interpretin den nächsten Schock: Kurz vor einem Konzert am Freitagabend in Florida verhaftete die Polizei einen Mann, der sie kidnappen wollte. Der bewaffnete Michael Hunt soll Lanas Entführung geplant haben!

Laut Orlando Sentinel habe der 43-Jährige in den sozialen Netzwerken zahlreiche Nachrichten an Elizabeth Woolridge Grant – wie Lana mit bürgerlichem Namen heißt – geschrieben. Darin bezeichnete er sie als seine Königin und schwärmte von einer gemeinsamen Zukunft mit der 32-Jährigen. Vor dem Konzert am Freitag in Orlando fasste ihn die Polizei nach einem Hinweis und gab auf Twitter weitere Details bekannt: "Als Hunt festgenommen wurde, war er im Besitz von Konzerttickets und einem Messer. Zu keinem Zeitpunkt hatte er die Möglichkeit, in Kontakt mit Ms. Grant zu kommen." Dem mehrfach Vorbestraften wird nun ein schwerer Fall von Stalking und versuchte Entführung mit einer Waffe zur Last gelegt.

Lana zog ihren Auftritt im US-Bundesstaat Florida wie geplant durch und meldete sich nach ihrer Performance bei ihren Fans auf Twitter: "Mir geht es gut, danke für die Nachrichten." Die Balladen-Queen ließ sich von dem Zwischenfall nicht einschüchtern, denn bisher wurde keiner der kommenden Gigs abgesagt.

Michael HuntSplash News
Michael Hunt
Lana Del Rey bei einem Konzert in Newark, New JerseyTheo Wargo/Getty Images
Lana Del Rey bei einem Konzert in Newark, New Jersey
Lana Del Rey bei den EMAs 2017 in LondonAndreas Rentz/Getty Images for MTV
Lana Del Rey bei den EMAs 2017 in London
Wie findet ihr es, dass Lana nach dem Zwischenfall weiter Konzerte gibt?154 Stimmen
147
Krass! Dafür hat sie echt Respekt verdient.
7
Sie sollte eine Pause einlegen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de