Vom Außenseiter zum Dschungelcamp-Liebling: Tina York (63) hat ihren Aufenthalt im australischen Busch bestens für sich genutzt – sie konnte ihre Beliebtheit von Folge zu Folge steigern. Die Schlagersängerin, deren größte Erfolge mehr als drei Jahrzehnte zurückliegen, dürfte spätestens wegen ihrer kuriosen Schlafposition wieder in aller Munde sein. Doch die Frage ist: Wird sich Tina dauerhaft in den Medien halten können?

Im Bild-Interview sprach die Drittplatzierte über ihre Pläne für die Zeit nach dem Tropenabenteuer: "Ich möchte wieder mehr mit meiner Musik auftreten. Ich bin ja nun mal Sängerin und liebe meinen Job." Doch nicht alle Angebote wird die 63-Jährige annehmen. Reality-TV-Formate wie "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" sollen eher die Ausnahme bleiben. Sie würde nicht noch einmal mitmachen.

Tina erhofft sich auf jeden Fall einen Karriereboost. Schließlich hat sie mit "Für Immer (Gestern - Morgen - Jetzt)" nach vier Jahren Pause erst im Januar ein neues Album veröffentlicht. Schon vor dem Abflug hatte die Schwester von Mary Roos (69) im Promiflash-Interview über die wahren Gründe ihrer Teilnahme gesprochen: "Ich gehe auch rein, weil die neue LP dadurch natürlich gepusht werden kann."

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" im Special bei RTL.de.

Waldbrand in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrand in Australien im Januar 2020
Mary Roos, Schlager-Star
Getty Images
Mary Roos, Schlager-Star
Glaubt ihr, dass Tina sich langfristig in den Medien halten kann?852 Stimmen
296
Ja! Die Leute lieben sie und werden sie weiterhin unterstützen.
556
Nein. Ich glaube, dass der Hype bald ein Ende findet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de