Er ist der Mann, dem die Stars vertrauen. Dschungelarzt Dr. Bob (68) bringt mit seiner gelassenen und bestimmten Art selbst die aufgeregtesten Camper zur Ruhe. Als sich Daniele Negroni (22) die Hüfte mit kochendem Wasser übergoss und völlig ausflippte, war er da. Als Alexander Keen (35) alias "Honey" im vergangenen Jahr ein Halskratzen zu einer Bronchitis erklärte, musste der Arzt ran. Die Liste seiner Einsätze ist lang geworden in den 14 Jahren seiner Amtszeit. Und sie könnte noch länger werden, denn der 68-Jährige denkt gar nicht ans Aufhören!

Wie er nun in einem Interview mit Bild verriet, wolle er seiner Berufung noch möglichst lange nachgehen: "Ich glaube, wenn ich aufhören wollte, würden die Produzenten mich nicht gehen lassen. Außerdem liebe ich die Show noch wie am ersten Tag." Tatsächlich wolle er seinen Beruf auch dann noch ausführen, wenn seine eigene Gesundheit nicht mehr die Beste sei: "Wenn ich im Rollstuhl sitze, kann man mir ja immer noch eine gutaussehende Schwester zur Seite stellen", sagte der Promi-Doc mit einem Schmunzeln.

Bisher stand der gebürtige Engländer für drei verschiedene Dschungelformate als Mediziner zur Verfügung: 17 Staffeln der britischen, zwölf der deutschen und eine der amerikanischen Variante. Dabei hat er nach eigener Aussage rund 360 Stars betreut. Mal sehen, ob er die 500er-Marke noch knackt.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus' im Special bei RTL.de.

Tina York und Dr. Bob nach der finalen Dschungelprüfung "Tierkammer"MG RTL D /Stefan Menne
Tina York und Dr. Bob nach der finalen Dschungelprüfung "Tierkammer"
Daniele Negroni mit Dr. Bob im DschungelcampMG RTL D / Stefan Menne
Daniele Negroni mit Dr. Bob im Dschungelcamp
Matthias Mangiapane und Dr. Bob bei der Dschungelprüfung an Tag 3MG RTL D
Matthias Mangiapane und Dr. Bob bei der Dschungelprüfung an Tag 3
Wie lange wollt ihr Dr. Bob noch als Dschungelcamparzt sehen?595 Stimmen
581
Noch ganz lange! Ich finde Dr. Bob super!
14
Ich fände es interessant, auch mal jemand anderes zu sehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de