Rauchen, um runterzukommen: Daniele Negroni (22) hat regelmäßig Cannabis konsumiert! Der Dschungelprinz hat bereits im Busch gezeigt, dass er nur schwer auf Zigaretten verzichten kann – aber auf Gras? Der Stress bei und durch DSDS habe den Sänger 2012 in die Arme der illegalen Droge getrieben!

"Man war extrem viel unterwegs, irgendwann mit 17 Jahren bin ich dann in dieses Ding gerutscht", verriet der 22-Jährige bei Stern TV. Zwar sei er nicht so richtig abhängig gewesen, doch er habe auf einer Party oder "allein im Hotel" ein Verlangen danach gespürt. "Es war schon so, dass ich mich, wenn ich mal einen geraucht habe, ein bisschen freier gefühlt habe, der ganze Druck ist abgefallen und ich habe mich ein bisschen entspannt", erklärte der ewige Zweitplatzierte weiter.

Doch er hat auch die Kehrseite des Drogenmilieus kennengelernt: Ein Dealer hat ihn überfallen! "Ich wurde ausgeraubt, man hat mir ein Messer an den Hals gehalten, den Geldbeutel und so weiter abgezogen", erinnerte er sich. Nachdem der Fall vor Gericht ging, sei Schluss mit Marihuana gewesen: "Das war dann der Punkt für mich, an dem ich merkte, dass ich aufhören sollte. Seitdem bin ich frei von Cannabis und kiffe nicht mehr", beteuerte der gebürtige Italiener.

Daniele Negroni bei der Dschungelprüfung "Leibspeise"MG RTL D /Stefan Menne
Daniele Negroni bei der Dschungelprüfung "Leibspeise"
Daniele Negroni bei DSDS 2012WENN
Daniele Negroni bei DSDS 2012
Daniele Negroni an Tag 13 im Dschungelcamp 2018MG RTL D / Stefan Menne
Daniele Negroni an Tag 13 im Dschungelcamp 2018
Hättet ihr gedacht, dass Daniele Cannabis konsumiert hat?895 Stimmen
182
Niemals! Zigaretten ja, aber Gras? Das ist schon krass.
713
Ja doch, schon. Er hat eben eine krasse Vergangenheit.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de