Royales Verhalten in Rekordzeit! Im Mai steigt die große Hochzeitsfeier von Prinz Harry (33) und seiner Meghan Markle (36). Bei diesem Event wird alle Aufmerksamkeit auf der Braut und ihrem Verhalten liegen. Das neue Mitglied der königlichen Familie Großbritanniens hat jedoch nur noch wenige Wochen, um sich perfekt auf diesen Moment vorzubereiten. Jetzt erhält Meghan noch einen schnellen "Abschluss-Kurs".

Wie ein Insider gegenüber Daily Star verriet, sei der Zeitdruck problematisch: "Es wird alles unternommen, um sie vorzubereiten, denn in weniger als zwölf Wochen werden alle Augen auf sie gerichtet sein. Dabei dürfen keine Fehler passieren." Während Harry die strengen Verhaltensregeln des britischen Hofes sein ganzes Leben lang kenne, habe Meghan nur wenige Wochen, um sich daran zu gewöhnen. Die Quelle betonte zudem, wie wichtig diese Hilfe für die Ex-Schauspielerin bei der Integration in die Familie sei: "Wenn man ihr nicht zur Seite stünde, wäre es dasselbe wie damals bei Charles und Diana. Die Braut würde sich hilflos und einsam fühlen."

Um Meghan zusätzlich zu unterstützen, hat man ihr bereist eine persönliche Assistentin zu Seite gestellt, die sich nur um das Image der ehemaligen Schauspielerin kümmert. Dennoch verstößt die hübsche Brünette noch ab und zu gegen die strenge die royale Etikette. Allerdings machen sie ihre Fehltritte, wie zum Beispiel das Verteilen von Autogrammen, beim britischen Volk äußerst beliebt.

Prinz Harry und Meghan MarkleBen Stansall - WPA Pool/Getty Images
Prinz Harry und Meghan Markle
Meghan Markle und Prinz Harry in LondonChris Jackson / Getty Images
Meghan Markle und Prinz Harry in London
Meghan Markle in CardiffWENN
Meghan Markle in Cardiff
Was sagt ihr zum finalen Benimmkurs für Meghan Markle?1205 Stimmen
758
Sehr sinnvoll. Ohne wäre sie sicherlich aufgeschmissen.
447
Ich finde das völlig übertrieben. Die Royals sollen sich mal entspannen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de