Das hat sie also wirklich von der Neuen ihres Exfreundes gehalten! Im Mai vergangenen Jahres tauchten zum ersten Mal Liebesgerüchte um Scott Disick (34) und Sofia Richie auf. Im September wurde ihre Beziehung dann offiziell. Seitdem sind die 19-Jährige und der 15 Jahre ältere Dreifachpapa unzertrennlich. Wie jetzt herauskam, soll vor allem seine Exfreundin Kourtney (38) alles andere als begeistert von dieser Bindung mit großem Altersunterschied gewesen sein.

Ein Bekannter der Kardashian-Ältesten soll gegenüber People geplaudert haben: "Kourtneys wirkliche Reaktion, als sie herausgefunden hat, dass Scott und Sofia sich daten, war nicht sehr positiv. Wie viele andere ist auch sie der Meinung, dass Sofia viel zu jung für ihn ist und versteht das Ganze nicht." Allerdings habe sich die TV-Bekanntheit auch eingestanden, dass es ihrem Verflossenen viel besser gehen würde, seitdem die Tochter des Schmusesängers Lionel (68) an seiner Seite ist.

Sofia hätte den Bartträger mit dem Drogen- und Alkoholproblem auch dazu gebracht, mehr Zeit mit seinen drei Kindern zu verbringen. "Kourtney hätte nicht gedacht, dass es halten würde und sie hätte auch nie erwartet, dass Sofia ihre Kinder kennenlernen würde. Aber weil Sofia jetzt so viel Zeit bei Scott verbringt, hat Kourtney ihr erlaubt, die Kinder zu treffen", wusste die Magazin-Quelle weiter zu berichten.

Kourtney KardashianLA Photo Lab / Splash News
Kourtney Kardashian
Scott Disick und Sofia RichieAndrew Toth/ Getty Images
Scott Disick und Sofia Richie
Scott Disick mit seinen Kindern Penelope und MasonJaxson / Splash News
Scott Disick mit seinen Kindern Penelope und Mason
Findet ihr Kourtneys Reaktion gerecht?1988 Stimmen
1243
Na klar. Sofia ist einfach zu jung für Scott.
745
Nein, sie hat doch selbst einen viel jüngeren Freund!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de