Die Zwänge des roten Teppichs! Wer kennt sie nicht, die Qual bei der Wahl von dem Anlass entsprechender Kleidung? Auf Veranstaltungen wie Filmpremieren oder -galas herrscht dazu noch der Druck, ein beeindruckend schönes Bild in der Öffentlichkeit abzugeben. Das gefällt Schauspielerin und Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes (36) gar nicht: Sie findet Dresscodes total schrecklich – und stylt sich manchmal einfach nicht.

Am Rande der Berlinale hat die Ex-Viva-Moderatorin nun Promiflash verraten, dass es manchmal auch viel Mut erfordere, sich nicht dem gängigen Kleidungsstil anzupassen. Denn als die Schauspielerin an den Vortagen zu dem Event nicht im Glamour-Dress erschien, habe sich sie erst gar nicht auf den roten Teppich getraut: "Ich bin hinter den Fotografen lang, weil ich einzige Frau in Jeans war und mich total unwohl gefühlt habe." Schließlich konnte sie sich auch nicht ganz von dem Druck, sich für die Kameras zurechtzumachen, befreien: "Nach zehn Minuten bin ich dann sogar wieder nach Hause gefahren."

Die Wahlpotsdamerin gehört nicht zu den Frauen, die sich gerne schick kleiden, und mag auch nicht alles tragen: "Ich fühle mich einfach unwohl in Kleidern und versuche, das immer zu vermeiden." Was aber nicht immer möglich ist – ab und zu brezelt sie sie sich doch ein wenig auf.

Christian Ulmen und Collien Ulmen-FernandesMatthias Nareyek/Getty Images for IMG
Christian Ulmen und Collien Ulmen-Fernandes
Collien Ulmen-Fernandes beim Studio Hamburg Nachwuchspreis 2017Schultz-Coulon/WENN.com
Collien Ulmen-Fernandes beim Studio Hamburg Nachwuchspreis 2017
Collien Ulmen-Fernandes bei ein "Herz für Kinder" 2017Matthias Nareyek/Getty Images
Collien Ulmen-Fernandes bei ein "Herz für Kinder" 2017
Was sagt ihr zu Collien Ulmen-Fernandes Haltung?361 Stimmen
280
Ich finde das total gut. Man sollte nur anziehen, was man möchte.
81
Es tut nicht weh, sich auch mal schick zu machen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de