Seine Scheidung warf Ashton Kutcher (40) ganz schön aus der Bahn – doch er machte sich das Gefühlschaos zunutze! Inzwischen geht es dem Schauspieler in Liebesdingen blendend: Seine Frau Mila Kunis (34) und er haben zwei kleine Kinder und führen eine Vorzeige-Beziehung. Im Jahr 2013 sah sein Leben hingegen noch ganz anders aus: Damals ließ er sich nach sechs Jahren Ehe von Demi Moore (55) scheiden. Jetzt verriet der 40-Jährige erstmals, wie er die Zeit nach dem Split erlebt hat: In völliger Isolation schrieb er seinen Ex-Freundinnen Briefe!

"Direkt nach der Scheidung bin ich alleine in die Berge gefahren", erinnerte sich Ashton gemeinsam mit Dax Shepard (43) in dessen Podcast Armchair Expert an die lange Trennungsphase zurück. Tatsächlich war das Hollywood-Paar nämlich bereits 2011 getrennt. Er habe eine Woche lang ohne Computer, Telefon oder irgendeine Verbindung zur Außenwelt verbracht, nichts gegessen und nur Wasser oder Tee getrunken. "Ich listete jede einzelne meiner Beziehungen auf, bei der ich das Gefühl hatte, dass es Groll oder irgendeine Art von Bedauern gab und schrieb jeder einzelnen Frau einen Brief, die ich alle am letzten Tag abschickte", beschrieb er seinen Kampf gegen den Liebeskummer weiter.

Diese Methode habe ihm letztendlich beim Ordnen seines Liebeslebens geholfen. "Ich habe mir gedacht: Ich habe sicher so einigen Schaden angerichtet, also habe ich reinen Tisch gemacht", erklärte der stolze Papa von Töchterchen Wyatt (3) und Sohnemann Dimitri (1). Offenbar hat er sich damit, ohne es vorher zu wissen, perfekt auf seine aktuelle Beziehung vorbereitet!

Ashton Kutcher und Demi Moore beim Screening von "No Strings Attached" 2011Stephen Lovekin / Getty Images
Ashton Kutcher und Demi Moore beim Screening von "No Strings Attached" 2011
Ashton Kutcher und Mila Kunis bei der Breakthrough Prize CeremonyXavier Collin / IPA / Splash News
Ashton Kutcher und Mila Kunis bei der Breakthrough Prize Ceremony
Mila Kunis, Ashton Kutcher und ihre Kinder Dimitri und Wyatt bei der Schwimm-WM in BudapestSTRINGER/AFP/Getty Images
Mila Kunis, Ashton Kutcher und ihre Kinder Dimitri und Wyatt bei der Schwimm-WM in Budapest
Wie findet ihr, dass Ashton Kutcher seinen Ex-Freundinnen Briefe geschrieben hat?1398 Stimmen
1151
Ich finde die Aktion super! Eine tolle Methode, um mit seinen Verflossenen reinen Tisch zu machen!
247
Ich finde das ganz schön unangebracht! Ich glaube, er hat mit den Briefen noch mehr Schaden angerichtet!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de