Sie kann eben alles tragen! Herzogin Kate (36) gilt spätestens seit ihrer Hochzeit mit Prinz William (35) als absolute Stilikone. Was auch immer die hübsche Brünette trägt, avanciert in der Regel zum Fashion-Hit. Auch hochschwanger glänzt die bald Dreifachmama mit ihren eleganten Looks. Bei einem Besuch in Sunderland punktete die 36-Jährige jetzt allerdings in einem ganz unroyalem Outfit: Mit Schutzkleidung legte sie beim Bau der Northern Spire Bridge selbst Hand an!

Bei ihrem handwerklichen Einsatz stand Sicherheit natürlich an oberster Stelle. Bevor das königliche Paar also je einen Bolzen der Brücke festziehen durfte, mussten William und seine Gattin in neongelbe Warnwesten schlüpfen und Schutzhelm und –brille aufsetzen. Wie der Instagram-Account des Kensington Palace mitteilte, startete der royale Ausflug in den Nordosten Englands vergangenen Mittwoch zuvor mit einem Besuch in einer Feuerwache, die kürzlich in ein Zentrum für Kunst und Musik umgewandelt wurde. Mit bunten Tanz- und Musikeinlagen wurde diese eingeweiht.

Sowohl dort als auch beim Brückenbau bewies Kate auch wieder einmal ihre Kinderliebe. Bei beiden Events nahm sich die 36-Jährige vor allem auch für ihre kleinen Fans Zeit und unterhielt sich besonders angeregt mit ihren Mini-Supportern.

Herzogin Kate und Prinz William in Sunderland, EnglandAndy Commins - WPA Pool/Getty Images
Herzogin Kate und Prinz William in Sunderland, England
Prinz William und Herzogin KateChris Jackson/Getty Images
Prinz William und Herzogin Kate
Herzogin Kate in Sunderland, EnglandChris Jackson/Getty Images
Herzogin Kate in Sunderland, England
Hättet ihr gedacht, dass die britischen Royals diesen Bauarbeiter-Look so rocken?310 Stimmen
289
Ja, das macht sie so sympathisch!
21
Nein, nicht wirklich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de