Ist er doch der Trennungsgrund? Seit dem Liebesaus zwischen Jennifer Aniston (49) und Ehemann Nummer zwei, Justin Theroux (46), gibt es für die Fans nur noch ein Thema: Kommt die Schauspielerin jetzt wieder mit Exmann Brad Pitt (54) zusammen? Eigentlich ein irres Gerücht. Jetzt gibt es aber Hinweise, dass doch etwas dran sein könnte. Jen hatte kleine Liebesbotschaften des Hollywoodstars noch jahrelang aufbewahrt!

Wie ein Insider dem Magazin US Weekly verriet, soll es in der Promiehe immer wieder gekriselt haben, nachdem Justin mehrere Post-Its seines Vorgängers gefunden habe. Darauf hätten kleine, handschriftliche Nachrichten wie "Du sahst heute Abend hübsch aus" oder "Ich vermisse dich jetzt schon" gestanden. Für den "Zoolander"-Star natürlich ein rotes Tuch! Da sollen dann auch alle Beteuerungen der 49-Jährigen nichts mehr geändert haben. "Jen hat ihm versichert, dass das keine große Sache ist, aber Justin war nicht begeistert. Er war immer wieder verunsichert", wollte die Quelle wissen.

Aber war das auch der Trennungsgrund? Darüber schweigt sich das ehemalige Traumpaar bisher noch aus. Gerüchte, dass die Friends-Darstellerin seit dem Scheitern ihrer Ehe Trost bei Brad suche, hat sie allerdings schon vehement abgestritten.

Jennifer Aniston und Justin Theroux im Juli 2017
Getty Images
Jennifer Aniston und Justin Theroux im Juli 2017
Justin Theroux und Jennifer Aniston
Getty Images
Justin Theroux und Jennifer Aniston
Brad Pitt und Jennifer Aniston bei der Premiere von "Troja" 2004
Getty Images
Brad Pitt und Jennifer Aniston bei der Premiere von "Troja" 2004
Glaubt ihr, dass Brad der Trennungsgrund gewesen sein könnte?1097 Stimmen
359
Ja, sieht ganz danach aus!
738
Nein, das hatte sicher andere Gründe!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de