Über die Geburt wird geschwiegen! Realitystar Kim Kardashian (37) und ihr Ehemann Kanye West (40) haben erst vor wenigen Wochen mit der kleinen Chicago ihr drittes Kind bekommen. Anders als bei den älteren Geschwistern North (4) und Saint (2) kam das jüngste Töchterchen durch eine Leihmutter zur Welt. Davon soll die Kleine – wenn es nach Mama Kim geht – aber nichts erfahren!

Wie ein Insider dem Portal Radar Online verriet, soll die 37-Jährige ihre Familie angewiesen haben, die Leihmutterschaft geheim zu halten. "Kim meinte, dass sie diejenige sein will, die Chicago erzählt, wie sie auf die Welt kam. Das will sie aber erst dann tun, wenn sie danach fragt", sagte der Promi-Experte in dem Interview. Aber ist das realistisch? Immerhin war die ungewöhnliche Empfängnis des neuesten Familienzuwachses monatelang das Topthema in der Presse! Selbst in ihrer eigenen TV-Show Keeping up with the Kardashians plauderte das It-Girl offen darüber.

Für Dreifachpapa Kanye ist die Heimlichtuerei angeblich ein rotes Tuch. Seit die Familie zu fünft ist, hängt der Haussegen bei dem Promi-Paar offenbar ohnehin schief. Die Selfie-Queen soll die süße Chicago nämlich anders behandeln als ihre ersten beiden Kinder. Für den Rapper ist das ein absolutes No-Go.

Kim Kardashian und Chicago West im KrankenhausYouTube / Kylie Jenner
Kim Kardashian und Chicago West im Krankenhaus
Kim Kardashian bei der 2017 LACMA Art and Film GalaBrian To/WENN
Kim Kardashian bei der 2017 LACMA Art and Film Gala
Kim Kardashian und Kanye WestSplash News
Kim Kardashian und Kanye West
Glaubt ihr, dass Kim die Leihmutterschaft vor ihrer Tochter wirklich geheim halten kann?1986 Stimmen
200
Ja, das ist bestimmt möglich!
1786
Nein, dafür war das Thema zu groß in den Medien!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de