Fast zehn Jahre lang verdrehte er als Nico Weimershaus und Partner von Cora Hinze (Nina Bott, 40) den Frauen bei GZSZ den Kopf: Seit seinem Serienumzug nach London im Jahr 2005 gehört Raphael Vogt (42) jedoch nicht mehr zum Cast der Sendung. Doch auch noch nach 13 Jahren spekulieren seine Fans immer wieder, ob der Soapie eines Tages zurück in den Kollekiez kommen wird. Raphael will eine Rückkehr nicht komplett ausschließen!

Für die Fans der Soap sind das mit Sicherheit erst einmal gute Neuigkeiten. "Ich bin damals ausgestiegen und war mit der Entscheidung auch glücklich. Und ich habe einfach andere Sachen gemacht", erinnerte sich der 42-Jährige im Bunte-Interview. Seinen Schritt bereut er keinesfalls – und ganz so viel Hoffnung will der Berliner den Serienliebhabern nicht machen. "Ich sage niemals nie, aber wenn ich es gewollt hätte, hätte es ein Comeback schon gegeben. Ich fühle mich auf dem freien Markt ganz wohl", erzählte der einstige "Schmetterlinge im Bauch"-Darsteller weiter.

Ähnlich wie Raphael geht es vermutlich auch Susan Sideropoulos (37) alias Verena Koch. Die Blondine zählte ebenfalls neun Jahre lang zur Stammbesetzung des RTL-Klassikers. Sie schließt eine vermeintliche Wiedergeburt eher aus: "Es ist eben sehr unrealistisch, da ich ja nun mal gestorben bin, darum habe ich mir darüber nie ernsthafte Gedanken gemacht", sagte sie gegenüber Promiflash.

Raphael Vogt und Nina Bott bei GZSZErik Stein/ActionPress
Raphael Vogt und Nina Bott bei GZSZ
Raphael Vogt, Ex-GZSZ-DarstellerGetty Images / Sean Gallup
Raphael Vogt, Ex-GZSZ-Darsteller
Susan Sideropoulos beim GZSZ-Jubiläum in Berlin 2017AEDT/WENN.com
Susan Sideropoulos beim GZSZ-Jubiläum in Berlin 2017
Würdet ihr Raphael gerne wieder bei GZSZ sehen?916 Stimmen
642
Na unbedingt!
274
Nee, muss nicht sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de