Für Miriam Höller (30) stehen die Zeichen auf Neuanfang. In den letzten zwei Jahren hatte die ehemalige Germany's next Topmodel-Kandidatin auf Hawaii erst einen schweren Stunt-Unfall, bei dem sie sich beide Beine brach, und dann den Verlust ihres Lebensgefährten Hannes Arch (✝48) zu verkraften. Jetzt fängt sie noch einmal ganz von vorne an. In Hannes' Wahlheimat hatte sie einst glücklich mit ihm in dessen Haus gelebt – nun bleiben Miriam von der Zeit und dem gemeinsamen Heim nur noch die Bilder in ihrem Kopf...

Sechs Jahre sei die US-amerikanische Insel ihr zweites Zuhause gewesen, verriet Miriam in der aktuellen Folge der Auswanderershow Goodbye Deutschland. Nachdem der österreichische Kunstflieger im Sommer 2016 bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen war, kehrte die schöne Stuntfrau Hawaii den Rücken – denn der Schmerz sei einfach zu groß gewesen. Jetzt, da sie sich stark genug fühle, ihr neues Leben in ihrem alten Liebesheimat zu meistern, könne sie dort lediglich noch an Erinnerungen anknüpfen: Die Eltern ihres verstorbenen Partners hätten dessen Haus verkauft. "Nicht nur Hannes ist verloren gegangen, sondern auch alles Materielle", erinnerte sie sich das Model wehmütig.

Geblieben sind Miriam allerdings die alten Freunde: In der Sendung besuchte sie ihre ehemaligen Nachbarn, ließ sich von ihrem alten Mentor coachen. Der hat auf Hawaii eine Fallschirmsprungschule eröffnet und werde sie bei ihren Zukunftsplänen unterstützen: Sie wolle bald ihre Karriere als Stuntfrau wieder aufnehmen. Was für eine starke Persönlichkeit!

Miriam Höller und Hannes ArchFacebook/ Hannes Arch
Miriam Höller und Hannes Arch
Stunfrau Miriam HöllerInstagram / miriam.hoeller
Stunfrau Miriam Höller
Miriam Höller, Ex-GNTM-KandidatinInstagram / miriam.hoeller
Miriam Höller, Ex-GNTM-Kandidatin
Glaubt ihr, Miriam wird bald wieder als Stuntfrau arbeiten?1839 Stimmen
1616
Ja, sie ist so stark!
223
Nein, ich glaube, das braucht noch Zeit.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de