Ex-GNTM-Kandidatin Miriam Höller (30) stellte sich ihren Ängsten auf Hawaii! Die Stunt-Frau hatte innerhalb kürzester Zeit mit zwei unglaublichen Schicksalsschlägen zu kämpfen. Im Juli 2016 brach sie sich beide Füße bei einem Unfall, nur zwei Monate später starb ihre große Liebe Hannes Arch (✝48) bei einem Helikopterunfall. Jetzt reiste sie in ihre frühere zweite Heimat und erlebte die wohl emotionalste Zeit seit dem Tod ihres Geliebten.

Wie Goodbye Deutschland am 6. März in einer ergreifenden Episode zeigte, flog sie nach Hawaii, um zu ihrem alten starken Ich zurückzufinden. Warum der US-Bundesstaat? Hannes hatte dort ein Haus und die beiden verbrachten sechs Jahre lang jeden Winter auf der Trauminsel. Ein Ort voller Erinnerungen, der bis jetzt zu schmerzlich für Miriam war. Ihre erste selbst auferlegte Aufgabe: ein Fallschirmsprung. Diesen Sport hatte sie vor ihrem Unfall zehn Jahre ausgeübt, doch diesmal schaffte sie es nicht, alleine zu springen. Die Gefahr eines erneuten Bruchs ihrer Füße war zu hoch. Großer Frust machte sich breit: "Was ist aus mir geworden? Ich bin ein richtiges Mädchen!”

Der rührende Höhepunkt der Reise war das Zusammentreffen mit einem einheimischen Schamanen, der ihr helfen sollte, mit ihrer Trauer abzuschließen. Mit seinem Gesang traf er sie mitten ins Herz: “Ich musste dann gehen, das hat mich überwältigt. Bei so vielen Emotionen möchte ich bitterlich alleine weinen”, sagte Miriam. Ob es ihr gelungen ist, ihre innerlichen Wunden zu schließen, wird die Zukunft zeigen.

Hannes Arch und Miriam HöllerFacebook / Miriam Höller
Hannes Arch und Miriam Höller
Miriam Höller nach ihrem Unfall beim Action-FotoshootingFacebook / Miriam Höller
Miriam Höller nach ihrem Unfall beim Action-Fotoshooting
Model und Stuntfrau Miriam HöllerInstagram / miriam.hoeller
Model und Stuntfrau Miriam Höller


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de