Vor einem Monat brachte Kylie Jenner (20) ihr erstes Kind Stormi Webster zur Welt. Ihre Schwangerschaft versteckte die Reality-TV-Beauty bis zuletzt – auch die gesamte Familie hielt dicht, eingeschlossen Momager Kris Jenner (62). Doch wieso vermarktete das Kardashian-Jenner-Oberhaupt nicht auch diese News? Steckte hinter der Geheimhaltung vielleicht eine abgekartete Strategie für noch mehr Publicity – oder wollte sie einfach ihre Tochter schützen?

Nein – wie die 62-Jährige jetzt E! News verraten hat. Sie habe das Geheimnis einzig und allein auf den Wunsch ihrer Jüngsten hin aus der Öffentlichkeit gehalten: "Du musst mit dem Strom schwimmen. Der Familienpakt besagte, dass du kein Wort verraten darfst, also waren meine Lippen versiegelt." Nachdem die Katze nun aus dem Sack ist, kann die Geschäftsfrau aber endlich munter über ihren neusten Familienzuwachs plaudern. Über den Umgang von Kylie mit ihrer Stormi schwärmt die nun achtfache Oma: "Den beiden geht es gut. Kylie ist so vernarrt in ihr Baby!"

Wie stolz die Neu-Mama auf ihren kleinen Sprössling ist, stellt sie auch regelmäßig unter Beweis. Denn die Freundin von Travis Scott (25) lädt auf ihren Social-Media-Profilen einen putzigen Schnappschuss von Stormi nach dem anderen hoch.

Kylie Jenner mit ihrer Tochter StormiInstagram / kyliejenner
Kylie Jenner mit ihrer Tochter Stormi
Kris Jenner in Beverly HillsAlberto E. Rodriguez/Getty Images
Kris Jenner in Beverly Hills
Stormi WebsterSnapchat / kylizzlemynizzl
Stormi Webster
Glaubt ihr Kris Jenner?1368 Stimmen
527
Nein – sie hat Kylies Schwangerschaft bestimmt aus Strategie geheim gehalten! So war das Interesse der Medien größer!
841
Ja! Sie hat Kylies Wunsch respektiert und deshalb nichts gesagt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de