Der erfolgreiche Dokumentarfilm "Unsere Erde" von 2007 bekommt eine Fortsetzung. Der zweite Teil der Naturdoku kommt am 15.3. in die deutschen Kinos und hat eine besondere Überraschung zu bieten: Die Stimme des Erzählers, die im Englischen von Robert Redford (81) gesprochen wird, übernimmt im Deutschen TV-Legende Günther Jauch (61). Der Moderator ist sich jedoch sicher, dass er dem Oscarpreisträger nicht das Wasser reichen kann.

Gegenüber Promiflash schwärmte der Wer wird Millionär-Moderator von den Fähigkeiten des Amerikaners: "Der hat natürlich eine Wahnsinnsstimme, da komm ich nicht ran." Dennoch hat der Entertainer den Code geknackt, der beide Sprachen voneinander unterscheidet. "Die Amerikaner formulieren anders, sie haben mehr Pathos. Das habe ich textlich ein wenig auf uns Deutsche zugeschnitten," verriet der 61-Jährige.

Der Moderator ist jedoch nicht der einzige Promi, der in "Unsere Erde 2" für die Sprachversion seines Landes als Synchronsprecher arbeitete. In China übernahm Schauspielstar und Actionheld Jackie Chan (63) die Erzählerstimme, denn der Kung-Fu-Meister setzt sich gerne für den Umweltschutz ein. Bereits 2015 produzierte er mit "Der letzte Raubzug" eine Dokumentation über das illegale Töten von Elefanten.

Robert Redford beim Venice Film Festival 2017Getty Images / Vittorio Zunino Celotto
Robert Redford beim Venice Film Festival 2017
Günther Jauch bei der Premiere von "Unsere Erde 2"WENN.com
Günther Jauch bei der Premiere von "Unsere Erde 2"
Jackie Chan, ActionstarThaddaeus McAdams/Getty Images for STXfilms
Jackie Chan, Actionstar
Was meint ihr: Wie wird sich Günther Jauch als Erzähler schlagen?103 Stimmen
94
Wie immer: Es wird ein großer Spaß und total professionell.
9
Ich glaube, dass er das nicht so gut hinbekommt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de