Über Demi Lovatos (25) sexuelle Orientierung wurde in den Medien in den letzten Monaten viel spekuliert. Im September 2017 waren Fotos von ihr aufgetaucht, auf denen sie Händchen haltend mit DJane Lauren Abedini zu sehen war. Lange hielt sich die "Tell Me You Love Me"-Interpretin mit Details zurück. In ihrer authentischen Doku "Demi Lovato: Simply Complicated" gab sie im Oktober vergangenen Jahres zu, auch auf Frauen zu stehen. Jetzt spricht die Sängerin offen wie nie über Liebe und ihre Bisexualität!

In einem Interview mit der amerikanischen InStyle zeigt sich Demi selbstbewusst und zufrieden. Die passionierte MMA-Fighterin fand inspirierende Worte zu ihrer Sexualität und dem Daten von Frauen: "Ich bin sehr fluide und ich glaube, Liebe ist Liebe – sie ist nicht abhängig vom Geschlecht." Sie genieße es, mit Menschen, die ihr gefallen, flirten zu können – egal ob Mann oder Frau. Gerade sei sie allerdings Single. Doch das mache ihr nichts aus: "Ich leide nicht, weil ich alleine bin. Jetzt lerne ich endlich, was ich mag, was ich brauche und was ich will."

Demi scheint es also endlich richtig gut zu gehen! In der Vergangenheit kämpfte die Schauspielerin nicht nur gegen ihre Bulimie, sondern hatte auch mit Alkohol und Drogenproblemen zu kämpfen. Diese Zeiten scheint die Powerfrau nun hinter sich zu haben.

Demi Lovato, Sängerin und SchauspielerinNeilson Barnard / Getty Images
Demi Lovato, Sängerin und Schauspielerin
Demi Lovato, SängerinJLN Photography/WENN
Demi Lovato, Sängerin
Demi Lovato, SchauspielerinInstagram / ddlovato
Demi Lovato, Schauspielerin
Findet ihr es gut, dass Demi jetzt offener mit ihrer Sexualität umgeht?836 Stimmen
765
Auf jeden Fall. Liebe für alle!
71
Na ja, ich weiß ja nicht. Das ist zu privat.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de