Ob sie sich über diese Überraschung gefreut hat? Vergangenen Donnerstag feierte Anna Ermakova (18) bereits ihren 18. Geburtstag. Einer durfte bei den Feierlichkeiten eigentlich nicht fehlen: ihr Vater. Doch zum Ehrentag seiner unehelichen Tochter ließ Boris Becker (50) nur einen sehr zaghaften Tweet ab, in dem er ihr kurz und knapp gratulierte. Jetzt wurde aber bekannt, dass der Ex-Tennisstar das Geburtstagskind doch in London besuchte.

Gegenüber vip.de verriet das Model, dass sie ihr Vater doch noch überraschte. "Es war nett, wenn auch überraschend", fasste die Rothaarige die Begegnung mit ihrem Erzeuger zusammen. Besonders herzlich scheint auch dieses Treffen nicht gewesen zu sein. "Ich denke, die Gründe für seinen Besuch dürften bekannt sein", fügte Anna hinzu. Denn obwohl Anna und ihre Mutter Angela Ermakova nur wenige Minuten von Boris entfernt wohnen, besucht er sie so gut wie nie.

Dass die beiden nicht gerade das beste Verhältnis zueinander haben, ist bekannt. Erst kürzlich sprach die 18-Jährige in einem RTL-Interview über ihre glückliche Kindheit und ihre wundervolle Familie. Ihren berühmten Vater erwähnte sie dabei jedoch mit keinem Wort.

Anna Ermakova, ModelInstagram / annaermakova1
Anna Ermakova, Model
Angela Ermakova und Anna Ermakova bei einer Gala in HamburgSchultz-Coulon/WENN
Angela Ermakova und Anna Ermakova bei einer Gala in Hamburg
Boris Becker, Tennis-IkoneEamonn M. McCormack / Getty Images
Boris Becker, Tennis-Ikone
Was sagt ihr zu dem Pflichtbesuch von Boris Becker bei seiner Tochter?2221 Stimmen
1489
Etwas traurig. Das muss für Anna sehr belastend sein.
732
Na ja, immerhin hat er vorbeigeschaut.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de