Die Sympathie hat sie mit ihrer Aussage verspielt! Bei Wer wird Millionär? steht eigentlich der Kampf um das große Geld im Vordergrund, doch eine der heutigen Kandidaten sorgte für anderen Gesprächsstoff. Fashionbloggerin Laura Brodda verscherzte es sich mit ihrer Art nicht nur bei den Showfans im Netz, sondern auch bei den Personen im Studio: Das Publikum hat sie ausgebuht – aber warum?

Moderator Günther Jauch (61) stellte die Quasselstrippe vor die Wahl: Möchte sie neben dem Telefon-, 50:50- und dem Publikums- auch den Zusatzjoker haben? Die 30-Jährige zweifelte zunächst an der Kompetenz der Anwesenden: "Ist das Publikum schlau? Haben wir schlaue Leute dabei?" Die Menschen auf den Rängen reagierten mit lautem Stöhnen und machten ihrem Unmut Luft. Von Lauras Frage war selbst der erfahrene Quizmaster erstaunt. Im Laufe der Sendung erspielte sich die Ratemaus dennoch 64.000 Euro.

Doch auf dem Weg zu dieser Summe quatschte Laura fast ununterbrochen und brachte damit die Twitter-User an den Rand der Verzweiflung. Die Tweets reichten von "Diese Trulla war das Allerletzte", "Wer die ganze Nation so nervt, hat nicht auch noch so einen Haufen Geld verdient" bis hin zu "Nie habe ich mehr aufgeatmet, dass eine bescheuerte Kandidatin endlich durch ist." Die polarisierende Teilnehmerin nahm die Kommentare allerdings gelassen und bedankte sich auf ihrem Instagram-Account bei ihren Hatern.

"Wer wird Millionär"-Kandidatin Laura Brodda und Günther JauchMG RTL D / Frank Hempel
"Wer wird Millionär"-Kandidatin Laura Brodda und Günther Jauch
Günther Jauch bei "Wer wird Millionär?"MG RTL D / Stefan Gregorowius
Günther Jauch bei "Wer wird Millionär?"
Günther Jauch (r.) mit "Wer wird Millionär"-Kandidatin Laura BroddaMG RTL D / Frank Hempel
Günther Jauch (r.) mit "Wer wird Millionär"-Kandidatin Laura Brodda
Wie kam Lauras Art bei euch an?12666 Stimmen
10141
Sie kam leider nicht so sympathisch rüber.
2525
Ich fand es nicht so schlimm!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de