Es ist wohl die skurrilste Social-Media-Verschwörung seit Langem! Comedian Tiffany Haddish (38) hat den Journalisten des GQ-Magazins im Interview vor wenigen Tagen eine unglaubliche Geschichte aufgetischt: Sie will beobachtet haben, wie Beyoncé auf einer Party gebissen wurde – von einer Schauspielerin. Unter dem Hashtag #WerhatBeyoncégebissen hat sie die Netzgemeinde dazu aufgerufen, nach der Täterin zu suchen. Und die Liste der Verdächtigen ist lang!

Nur wenige Stunden nach dem Start der Fahndung nahmen die eifrigen Ermittler zahlreiche Schauspielerinnen ins Visier. Dabei hatte 90210-Star Sara Foster (37) die Nase vorn. Doch sie bekommt jetzt starke Konkurrenz, denn das irische Wettbüro Paddy Power hat bekannt gegeben, welche Schauspielerinnen, die User für schuldig halten. Mit einer Quote von 2/1 liegt Lena Dunham (31) an erster Stelle, dicht gefolgt von Kollegin Sanaa Lathan (46). Außerdem haben es Hollywood-Star Gwyneth Paltrow (45), Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence (27) und Spaßvogel Amy Schumer (36) unter die Top Ten geschafft.

Für den Pressesprecher des Unternehmers ist der Fall ziemlich eindeutig: "Ich denke, Lena Dunham ist die Hauptschuldige. Sie hat einen verrückten Ausdruck in ihren Augen." Einziges Problem: Die reumütigen Geständnisse der Stars im Netz nehmen kein Ende. Statt die Schuld von sich zu weisen, scheinen die Leinwandstars sich darum zu streiten, wer von ihnen die "Beißerin" gewesen ist.

Lena Dunham und Jack Antonoff bei der Premiere von der sechsten Staffel von "Girls" in NYC, 2017
Getty Images
Lena Dunham und Jack Antonoff bei der Premiere von der sechsten Staffel von "Girls" in NYC, 2017
Jennifer Lawrence bei der BAM Gala 2018
Getty Images
Jennifer Lawrence bei der BAM Gala 2018
Amy Schumer bei einer Demonstration in Washington DC
Getty Images
Amy Schumer bei einer Demonstration in Washington DC
Was sagt ihr zu der lustigen Hollywood-Verschwörung?506 Stimmen
321
Superwitzige Story!
185
So langsam übertreiben sie es!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de