Das Fremdgehdrama nimmt eine überraschende Wende! Eigentlich könnte Khloe Kardashian (33) nicht glücklicher sein, denn seit wenigen Stunden ist die US-amerikanische Reality-Beauty Mama einer Tochter. Allerdings liegt die Betonung auf "eigentlich", denn ihr Freund und Babyvater Tristan Thompson (27) hat die Kurven-Schönheit während der Schwangerschaft gleich mit drei Frauen betrogen. Jetzt soll allerdings ausgerechnet Khloe die Untreue des Basketballers verteidigen – und sich sogar die Mitschuld daran geben.

Die Spekulationen, dass Tristan bei der Geburt seiner Kleinen mit im Kreißsaal war, scheinen tatsächlich der Wahrheit zu entsprechen. Doch nicht nur das: Khloe soll dem Kanadier sogar seine zahlreiche Bettgeschichten verzeihen. Zwar weist der Sportstar weiterhin die Fremdgehvorwürfe von sich, dennoch entschuldigt die Jeans-Designerin laut Radar Online sein Fehlverhalten vor ihrer aufgebrachten Familie um Kim (37), Kourtney (38) und Co. Ein Insider will wissen, wie Khloe über Tristans Sexgeschichte denkt: Er sei auf Irrewege geraten, weil sie aufgrund ihrer Schwangerschaft nicht in der Lage gewesen sei, seine sexuellen Bedürfnisse zu befriedigen.

Für die Blondine zähle nur eins: Sie wolle die Beziehung zu Tristan nicht beenden. Sie habe sich mit dem NBA-Star bereits zu viel aufgebaut, um diese Liebe jetzt aufzugeben. Könnt ihr Khloe verstehen? Stimmt in unserer Umfrage darüber ab!

Khloe Kardashian im Februar 2018Instagram / Khloekardashian
Khloe Kardashian im Februar 2018
Tristan Thompson und Khloe KardashianInstagram / khloekardashian
Tristan Thompson und Khloe Kardashian
Khloe Kardashian und Tristan ThompsonInstagram / khloekardashian
Khloe Kardashian und Tristan Thompson
Glaubt ihr, dass Khloe Tristian seine Untreue verzeiht?10360 Stimmen
2168
Ja, sie liebt ihn und sie haben jetzt eine Tochter!
8192
Nein, das sind Gerüchte! Diese Demütigung kann man nicht verzeihen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de