David (Pascal Kappés) erlebt bei Berlin - Tag & Nacht seit Wochen ein emotionales Auf und Ab. Durch sein zuletzt immer aggressiver werdendes Verhalten hat er vor Kurzem seine große Liebe Lisa (Marijke Smittenaar) verloren. Jetzt trieb es der Fitnesstrainer aber auf die Spitze: Er wollte seine neue Mitbewohnerin Milla (Liza Waschke) vergewaltigen! Sie konnte sich aber wehren. In einem Interview sprach Milla-Darstellerin Liza über den schweren Dreh.

"Im ersten Moment dachte ich: 'Wow'. Ich finde, das war eine ziemliche Herausforderung für mich", erzählte Liza gegenüber dem Online-Magazin kukksi. Die versuchte Vergewaltigung ihres Soap-Charakters sei für sie die bisher krasseste und emotionalste Set-Erfahrung gewesen: "Eine solche Szene ist natürlich ganz anders als alles, was man täglich spielt." Die tätowierte Beauty habe sich komplett in die Situation reingefühlt. Erfahrungen mit sexueller Belästigung habe Liza aber bisher zum Glück noch nicht machen müssen.

Liza gehört seit 2013 zum "Berlin - Tag & Nacht"-Cast. Bereits in der Vergangenheit musste die Schauspielerin immer wieder heikle Szenen meistern – so war ihre Rolle kurzzeitig eine Stalkerin, eine Kleptomanin und durchlebte schon jede Menge Liebeskummer und Abschiedsschmerz. Für Liza macht aber genau das den Reiz an ihrem Job aus. "Ich mag es, schauspielerisch an meine Grenzen zu stoßen", erklärte sie vor Kurzem gegenüber Promiflash.

Pascal KappésInstagram / pascal.kappes
Pascal Kappés
Liza Waschke beim ECHO 2017Cinamon Red/WENN.com
Liza Waschke beim ECHO 2017
Liza Waschke, "Berlin - Tag & Nacht"-DarstellerinCinamon Red/WENN.com
Liza Waschke, "Berlin - Tag & Nacht"-Darstellerin
Könntet ihr so eine Szene drehen?2770 Stimmen
1730
Ja, wenn es im Drehbuch steht – gehört dann halt dazu!
1040
Nein, auf keinen Fall. Das wäre mir viel zu krass.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de