Die beiden britischen Popstars Liam Payne (24) und Cheryl Cole (34) kämpfen seit einiger Zeit mit Schwierigkeiten in ihrer Partnerschaft. Der frühere One Direction-Sänger bestätigte die Probleme vor Kurzem sogar öffentlich. Jetzt kamen Zahlen ans Licht, die den Riss in ihrer Beziehung vertieft haben könnten: Die einstige X Factor-Jurorin verdiente nämlich im vergangenen Jahr ein vielfaches mehr als ihr Partner.

Wie die britische Zeitschrift Daily Mail erfahren hat, lief das Geschäftsjahr 2017 nicht sonderlich gut für den Sänger. Liams Label "Hampton Records Ltd" konnte aufgrund von Schulden lediglich einen winzigen Gewinn von 6.632 Britischen Pfund (rund 7.600 Euro) erwirtschaften. Die Mutter seines Sohnes hingegen nahm mit ihrer Firma "CC Entertainment" beinahe 1,2 Millionen Pfund (rund 1.380.000 Euro) ein. Mit diesem 180 Mal höheren Betrag dürfte klar sein, wer im Hause Payne-Cole die größeren Brötchen bäckt – vielmehr 2017 gebacken hat.

Denn der 24-Jährige arbeitet hart daran, sich als Solokünstler zu etablieren und an die alten Erfolge mit seiner Boyband anzuknüpfen – auch finanziell. Nach seinem Ausstieg aus der Band 2016 warten die Fans des Musikers allerdings noch immer auf sein erstes Album. Doch das soll 2018 erscheinen – dafür nimmt Liam sogar in Kauf, dass er oft unterwegs ist und sein Söhnchen Bear Grey Payne (1) über längere Zeiträume hinweg nicht sehen kann.

Liam Payne und Cheryl Cole beim Verlassen eines RestaurantsWENN.com
Liam Payne und Cheryl Cole beim Verlassen eines Restaurants
Cheryl Cole auf dem #GAME4GRENFELL in LondonTristan Fewings/Getty Images
Cheryl Cole auf dem #GAME4GRENFELL in London
Liam Payne bei den BRITs 2018Gareth Cattermole/Getty Images
Liam Payne bei den BRITs 2018
Was meint ihr: Haben sich die unterschiedlichen Gewinne auf Liam und Cheryls Beziehung ausgewirkt?1188 Stimmen
760
Ja, ich glaube schon, dass das vor allem Liam belastet hat – zumal er mit 1D gut verdient hat!
428
Nein, so ist das bei Künstlerpaaren. Mal läuft es bei dem einen, dann bei dem anderen besser.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de