Herrlich bodenständig! Seit seiner Geburt gehört Prinz Harry (33) zur britischen Königsfamilie – das Oberhaupt eben dieser wird er aller Wahrscheinlichkeit nach aber niemals werden. Schließlich steht er nach Papa Prinz Charles (69) , Bruder Prinz William (35), Neffe Prinz George (4), Nichte Prinzessin Charlotte (2) und nach der Geburt des dritten Babys von Herzogin Kate (36) und William bald erst an sechster Stelle der Thronfolge. Wie sein Alltag als König wäre, weiß er aber trotzdem ganz genau: Er würde sogar seinen Wocheneinkauf selbst bewältigen!

Die Queen (91) neben sich an der Wursttheke – eine wahrhaft skurrile Vorstellung. Doch wie Harry im Interview mit Newsweek verriet, könnte man ihn beim Machen von Besorgungen tatsächlich im Supermarkt antreffen: "Selbst, wenn ich König wäre, würde ich meine Einkäufe selbst erledigen." Generell sei das Leben des Royals in der Vorstellung der Menschen deutlich spektakulärer, als in der Realität: "Die Leute wären von dem gewöhnlichen Leben, dass William und ich führen erstaunt."

Genau diese Normalität sei es, die sich Harry auch für spätere Generationen wünscht: "Wenn ich das Glück habe, Kinder zu bekommen, können sie dieses Leben auch haben." Nach der Hochzeit mit Meghan Markle (36) am 19. Mai muss das Volk auf kleine Nachkommen hoffentlich nicht mehr lange warten.

Die britische Royal-Family beim Trooping the ColourBen A. Pruchnie/Getty Images
Die britische Royal-Family beim Trooping the Colour
Prinz Harry beim Launch von "Walk Of America"Chris Jackson/Getty Images
Prinz Harry beim Launch von "Walk Of America"
Prinz Harry bei einem Volleyballspiel der Invictus Games 2017Chris Jackson/Getty Images for the Invictus Games Foundation
Prinz Harry bei einem Volleyballspiel der Invictus Games 2017
Glaubt ihr an dieses "normale" Leben?1291 Stimmen
364
Quatsch – das kann ich mir nicht vorstellen.
927
Ja, ich denke, das Leben der Royals ist hinter den Kulissen sehr gewöhnlich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de