Mit dieser Nachricht sorgte Conchita Wurst (29) am vergangenen Wochenende für Schlagzeilen: Die Sängerin ist seit Jahren HIV-positiv. Eigentlich wollte die Kunstfigur von Tom Neuwirth dieses sehr intime Detail aus der Öffentlichkeit heraushalten – doch die Österreicherin wurde von einem Ex-Freund mit dieser Information erpresst. Unter uns-Star Lars Steinhöfel (32) machte eine ähnliche Erfahrung. Das öffentliche Coming-out des homosexuellen Schauspielers war auch nicht geplant gewesen...

Vor genau vier Jahren gab Lars seine Vorliebe für Männer bekannt – bereit war er damals allerdings noch nicht dafür. "Es ist kein schönes Gefühl, ohnmächtig zu sein", erinnert sich der 32-Jährige gegenüber RTL an die Zeit zurück. Ein Unbekannter habe ihm per Mail gedroht, ihn zu outen. Der Soap-Darsteller kam dem Erpresser zuvor und lüftete sein Geheimnis. Im Interview warf er sogar ein, dass es vielleicht sogar etwas Gutes hatte: "Eine Person braucht immer eine gewisse Zeit für sein persönliches Coming-out. Ich finde es nicht gut, wenn man dazu gezwungen wird, aber andererseits ist es vielleicht auch ein guter Weg, um zu sagen: Okay, jetzt ist der Zeitpunkt gekommen."

Lars' Karriere hat das allerdings nicht geschadet – im Gegenteil: Sogar seine Serienrolle Easy steht mittlerweile auf Männer. Die Geschichte um Easy Winter und Richard Beckmann (Timothy Boldt, 27) kommt sogar so erfolgreich an, dass sie auf der ganzen Welt gefeiert wird.

Lars Steinhöfel, Soap-StarInstagram / larssteinhoefel
Lars Steinhöfel, Soap-Star
Lars Steinhöfel mit FreundFacebook/ Lars Steinhöfel
Lars Steinhöfel mit Freund
"Unter uns"-Darsteller Timothy Boldt und Lars Steinhöfel als Ringo und EasyMG RTL D
"Unter uns"-Darsteller Timothy Boldt und Lars Steinhöfel als Ringo und Easy
Was haltet ihr von Lars' ehrlichen Worten?2563 Stimmen
2364
Sehr gut! Betroffene wissen dadurch, dass sie nicht alleine sind.
199
Ich wundere mich, warum er so schnell nach Conchita mit der Story an die Öffentlichkeit geht...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de