Das GZSZ-Skript hatte es echt in sich! Katrin Flemming (Ulrike Frank, 49) musste in der heutigen Folge den Horror schlechthin durchleben: Sie musste sich für immer von Bommels Asche verabschieden. Zur Erinnerung: Bei ihrer großen Liebe Bommel (Merlin Leonhardt, 29) wurde eine unheilbare Krankheit diagnostiziert und er wählte den Freitod. Mit der Urne in der Tasche lieferten sich Katrin und Anni (Linda Marlen Runge, 32) in der aktuellen Folge einen Streit mit einer Biker-Gang und die verpasste der Geschäftsfrau einen schrecklichen Denkzettel und warf Bommels Asche ins Klo! Gingen die GZSZ-Schreiber damit vielleicht zu weit? Die Fans sind im Netz fassungslos!

"Das war so schlimm, diese Szene zu sehen!", "Wie makaber ist das denn? Also langsam drehen die Autoren durch!", "Wer denkt sich so einen Schwachsinn aus? Völlig unrealistisch!", "Dies Story ist gar nicht nach meinem Geschmack", motzen die User auf der offiziellen GZSZ-Facebook-Seite. Im Making-of zur Horror-Szene sagte Schauspielerin Ulrike Frank im RTL-Interview: "Es ist natürlich absolut schrecklich, unvorstellbar und Katrin steht unter Schock."

Bommel und Katrin zählten bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zu den absoluten Traumpaaren. Doch ihre ungewöhnliche Liebe nahm leider ein dramatisches Ende. Was meint ihr: Haben es die GZSZ-Macher mit der Story um die Urne jetzt völlig übertrieben? Stimmt in der Umfrage am Ende des Artikels ab.

Eine der letzten Szenen von Bommel (Merlin Leonhardt) und Katrin (Ulrike Frank) bei GZSZRTL / Benjamin Kampehl
Eine der letzten Szenen von Bommel (Merlin Leonhardt) und Katrin (Ulrike Frank) bei GZSZ
GZSZ-Charaktere Katrin Flemming und Anni BrehmeMG RTL D / Rolf Baumgartner
GZSZ-Charaktere Katrin Flemming und Anni Brehme
Katrin (Ulrike Frank) und Bommel (Merlin Leonhardt)RTL / Rolf Baumgartner
Katrin (Ulrike Frank) und Bommel (Merlin Leonhardt)
Haben es die GZSZ-Schreiber übertrieben?2404 Stimmen
2097
Ja, eindeutig! Das ging gar nicht, die spinnen doch!
307
Nee, die Story ist zwar dramatisch, aber auch total spannend!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de