Es wird immer skurriler: In den vergangenen Tagen machte Kanye West (40) mit äußerst bizarren Äußerungen von sich reden. Sogar seine exzentrische Gattin Kim Kardashian (37) soll sich langsam um den Rapper sorgen. Nun erklärte er auch noch, dass sein neues Studioalbum ein ganz spezielles Cover bekommen soll: Ein Foto von Dr. Jan Adams – der Arzt, infolge dessen Operation Kanyes Mutter Donda 2007 gestorben sein soll. Dies sei ein Mittel der Vergebung, erklärte der Musiker. Die Fans sind mittlerweile äußerst beunruhigt.

Auf Twitter teilen zahlreiche Follower des 40-Jährigen unter dem Hashtag "KanyeWest" ihre Besorgnis. "Verdammt, was ist los", "Es fühlt sich wirklich schlimm an, wenn deine Idole falsch werden" oder "Er bricht gerade zusammen – schmerzvoll", sind nur drei der beunruhigten Fanmeinungen im Netz. Bereits im November 2016 war Kanye körperlich und psychisch zusammengebrochen, musste 21 Konzerte seiner "Saint Pablo Tour" absagen. Im Vorfeld dieses Breakdowns hatte der dreifache Vater schon mit merkwürdigen Tweets Aufsehen erregt.

Der Sänger wurde damals sogar in ein Krankenhaus eingeliefert und wurde dort aufgrund einer temporären Psychose stationär behandelt, die aufgrund von Schlafmangel und extremer Dehydrierung entstanden sein soll. Danach machte Kanye eine elfmonatige Social-Media-Pause. Glaubt ihr, er steht wieder kurz vor einem Zusammenbruch? Stimmt ab!

Kanye West und Kim Kardashian bei einer Veranstaltung in New YorkDimitrios Kambouris / Getty
Kanye West und Kim Kardashian bei einer Veranstaltung in New York
Kanye West und Donda West bei der Grammy-Verleihung 2006Getty Images / Kevin Winter
Kanye West und Donda West bei der Grammy-Verleihung 2006
Kanye West in New YorkTIMOTHY A. CLARY/AFP/Getty Images
Kanye West in New York
Glaubt ihr, Kanye steht wieder kurz vor einem Zusammenbruch?1225 Stimmen
1103
Ich fürchte, ja.
122
Nein. Das glaube ich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de