Sie musste vergangenen Donnerstag ihre Koffer packen. Kurz vor dem Halbfinale musste Germany's next Topmodel-Kandidatin Sally (17) sich von ihren Mitstreiterinnen verabschieden. Sie konnte die Jury weder beim Fotoshooting mit Alessandra Ambrosio (37), noch beim Entscheidungswalk im Dragqueen-Style überzeugen und musste die Heimreise antreten. Doch die Trauer über ihren Exit wich recht schnell der Freude über das Wiedersehen mit ihrem Schatz Arthur.

Schon kurz nach der Entscheidung fieberte die 17-Jährige ihrer Heimkehr entgegen: "Jetzt kann ich nach Hause zu meinem Freund und den werde ich dann erst einmal abknutschen." Und tatsächlich überkamen Sally beim ersten Treffen nach so langer Zeit echte Glücksgefühle. "Also den Moment, als ich meinen Freund wiedergesehen habe, das war ganz verrückt, weil man sich wirklich wie in so einer Traumwelt gefühlt hat. Es war so schön. Mein Herz ist einfach aufgeblüht", schwärmte Sally im ProSieben-Interview.

Jetzt haben die zwei Turteltauben wieder viel mehr Zeit für ungestörte Zweisamkeit und können vielleicht auch an einem neuen Song arbeiten, denn Sallys Freund ist Rapper. Unter dem Künstlernamen Juicy Gay hat er zusammen mit seiner Liebsten bereits einen Track veröffentlicht und der kommt auch bei den anderen GNTM-Nachwuchsmodels an. Besonders Toni (18) feiert die Musik des Pärchens.

Sally beim GNTM-Entscheidungs-WalkProSieben/Martin Ehleben
Sally beim GNTM-Entscheidungs-Walk
GNTM-Kandidatin Sally und ihr Freund ArthurInstagram / juicygaysus
GNTM-Kandidatin Sally und ihr Freund Arthur
Toni, GNTM-Kandidatin 2018Instagram / toni.topmodel.2018
Toni, GNTM-Kandidatin 2018
Glaubt ihr, dass Sally ihren Exit längst verkraftet hat?710 Stimmen
633
Ja, auf jeden Fall!
77
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de