Zu viel für Daniela (40) und Jens Büchners (48) Kids? Anfang April eröffnet das Auswandererpaar sein eigenes Fan-Café. In dem Lokal auf Mallorca wird die ganze Familie mit eingespannt. Danis Kinder Wolkan, Jada und Joelina müssen vor allem abends den Haushalt alleine schmeißen, während die Eltern in der Faneteria arbeiten. Das stellt die Teenager allerdings vor große Herausforderungen, denn vor allem sollen sie sich um die kleinen Zwillinge Diego Armani und Jenna Soraya kümmern. Überfordern die Büchners ihre Kinder damit?

Eine leichte Aufgabe wird es für die Jugendlichen jedenfalls nicht. Doch vor allem Tochter Jada zeigte sich in der neuen Folge von Goodbye Deutschland einsichtig: “Ich weiß es, dass wir das jetzt machen müssen, dass wir sie abends zum Schlafen bringen müssen. Wenn Mama und Jens arbeiten sind, dann müssen wir es halt." Tagsüber bekommt die Familie zusätzlich Unterstützung von einer Nanny.

Jens und Daniela sehen auch, dass sie ihren Kids da keine leichte Aufgabe zumuten. Doch schließlich hat es auch einen Grund, wie die Fünfachmama erklärte: "Ich mache das ja für unsere Kinder, damit wir weiterhin so leben können. Ich kenne das aus meinen alten Zeiten. Meine Kinder wollten ein Geschenk haben, ich konnte denen das nicht kaufen." Das Konzept scheint aufzugehen, denn bisher scheint das Café erfolgreich zu laufen.

Daniela und Jens Büchner mit ihren KindernFacebook / Jens Buechner
Daniela und Jens Büchner mit ihren Kindern
Jens und Daniela Büchner mit ihren Kindern Diego Armani und Jenna SorayaInstagram / buechnerjens
Jens und Daniela Büchner mit ihren Kindern Diego Armani und Jenna Soraya
Jens Büchner in seinem Café auf MallorcaInstagram / buechnerjens
Jens Büchner in seinem Café auf Mallorca
Könnt ihr Jens und Daniela verstehen?1148 Stimmen
353
Ja, sie müssen eben arbeiten
795
Nein, da muss man eine bessere Lösung finden


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de