Schwere Entscheidung von Carina Spack in der letzten Folge der TV-Kuppel-Show Bachelor in Paradise: Mit der letzten Rose musste sie das Kumpel-Trio Niklas Schröder (29), Sebastian Fobe (32) und Johannes Haller (30) trennen, entschied sich für Sebi. Jetzt verriet sie, dass nur zwei der Rosenbrüder ernsthaft für sie zur Wahl gestanden hätten – und keiner davon sei Nik gewesen. Obwohl sie mit ihm doch ein romantisches Date gehabt hatte!

Gefühle seien dabei aber nicht aufgekommen, wie Carina der Bild erzählte: "Ich hatte mit Nik echt einen schönen Tag, aber ich wusste, dass es nie irgendwas Festes wird. Nik ist superlieb und lustig. Ich hab ihn gerne." Sie denke aber, dass es als Paar nicht passen würde. Beide seien zu unterschiedlich.

Schwieriger sei es da schon gewesen, zwischen Kumpel Johannes und Sebastian zu wählen: "Seit Tag eins waren Johannes und ich immer zusammen. Er war wie ein großer Bruder für mich. Auf einer romantischen Ebene hat es aber nicht gefunkt." Man mache ja bei dem Format mit, um die Liebe zu finden. Und die könne sie sich eher mit dem 1,94-Meter-Mann vorstellen. Könnt ihr Carinas Begründung nachvollziehen? Stimmt ab!

Alle Infos zu 'Bachelor in Paradise' im Special bei RTL.de

Carina Spack und Niklas Schröder bei "Bachelor in Paradise"MG RTL D
Carina Spack und Niklas Schröder bei "Bachelor in Paradise"
"Bachelor in Paradise"-Teilnehmer Sebastian Fobe und Carina SpackMG RTL D
"Bachelor in Paradise"-Teilnehmer Sebastian Fobe und Carina Spack
Johannes Haller, "Bachelor in Paradise"-KandidatInstagram / johannes_haller
Johannes Haller, "Bachelor in Paradise"-Kandidat
Könnt ihr Carinas Begründung verstehen?4469 Stimmen
3810
Ja, das macht Sinn
167
Nein, ich hätte Nik noch eine Chance gegeben
492
Nein, ein guter Kumpel wie Johannes ist doch wichtiger


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de