Nicht nur die Kardashians verarbeiten dieses Family-Drama öffentlich: Kanye West (40) widmet seinem untreuen Schwippschwager Tristan Thompson (27) eine Rap-Line in seinen neuen Songs! Vor einigen Wochen hatte der NBA-Star für Furore gesorgt, weil er seine damals schwangere Freundin Khloe Kardashian (33) mehrfach betrogen hatte – und die ist die Schwester von Kanyes Gattin Kim Kardashian (37). Auf seinem neuen Album macht der Rapper auch vor Tristan nicht Halt und verpackt seine Affären in den Lyrics.

Am Donnerstag stellte der Musiker seine neuen Titel auf einer großen Release-Party vor, auf der neben Ehefrau Kim auch Stars wie Jonah Hill (34), Chris Rock (53) und 2 Chainz (40) zum Start mitfeierten. Sie alle hörten, wie Kanye in dem Track "Genie Out The Bottle" den Eklat um Tristan aufgriff und seine Fehltritte mit einer Online-Datingplattform für Christen in Verbindung brachte. "All diese Schlampen auf 'Christian Mingle', die machten Tristan fast zum Single", heißt es in dem Lied, das nicht sein erster verbaler Schlag gegen den untreuen Freund seiner Schwägerin Khloe ist.

Außerdem scheint er darauf anzuspielen, dass Tristan genau wie Basketball-Legende Kobe Bryant (39) nach seinen Affären nur nicht verlassen wurde, weil er berühmter Sportler sei: "Wenn du's nicht wie er oder Kobe machst, wird dich die Bitch garantiert verlassen." Einige Twitter-User zeigten sich irritiert: "Yo, hat Kanye West wirklich auf den Fremdgeh-Skandal um Tristan angespielt, als wäre die Betrogene nicht seine Schwägerin?", schrieb ein User. Was haltet ihr von den Lines? Stimmt in unserer Umfrage ab.

Tristan Thompson und Khloe KardashianInstagram / khloekardashian
Tristan Thompson und Khloe Kardashian
Kanye West bei den MTV Video Music AwardsMichael Loccisano/Getty Images
Kanye West bei den MTV Video Music Awards
Tristan Thompson, Khloe Kardashian, Kim Kardashian und Kanye WestSnapchat / kimkardashian
Tristan Thompson, Khloe Kardashian, Kim Kardashian und Kanye West
Wie findet ihr es, dass Kanye in seinen Songs auf die Affären eingeht?1182 Stimmen
635
Gute Aktion!
547
Er hätte auf Khloe Rücksicht nehmen und das Thema auslassen sollen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de