Justin Bieber (24) bekommt tatkräftige Unterstützung! Vor genau zwei Jahren sorgte der Popstar für große Schlagzeilen: Beim Finale der NBA geriet er in eine üble Schlägerei, die angeblich aus einer rassistischen Äußerung resultierte. Dass dieser Fehltritt nicht ohne Konsequenzen bleiben würde, zeigte sich erst vor ein paar Tagen: Sein Prügel-Gegenüber Tobias Cannon erstattete Anzeige wegen Körperverletzung gegen den Biebs! Justins Manager Scooter Braun (36) entschuldigte sich nicht für den schlagkräftigen Musiker, sondern stellte sich vor seinen Schützling und verteidigte ihn gegen die Anschuldigungen!

Um das öffentliche Image seines Klienten zu wahren, gab Scooter nun auf Twitter gleich mehrere Statements ab: "Justin hat in der Vergangenheit viele dumme Dinge getan, aber er hat sich immer entschuldigt. Die jüngste Anklage ist vollkommen falsch." Sie sie sei die Erfindung eines Mannes, der seit Jahren versuche, Geld herauszuschlagen. "Er hat diese Dinge nie zuvor angesprochen, weil sie niemals passiert sind", erläuterte der Manager – und machte klar, dass es sich für ihn um eine Schmutztaktik handle. Er erklärte zudem, der Kläger solle sich schämen, den Kanadier so ausnehmen zu wollen, und dass man sich weder Angst einjagen, noch erpressen lassen werde.

Besonders störte sich Scooter an Cannons Behauptung, der "Sorry"-Interpret habe ihn rassistisch beschimpft und damit den Konflikt ausgelöst: "Es ist ekelhaft, dem Mann dabei zuzusehen, wie er lügt und Rassenzugehörigkeit einsetzt, um jemanden soweit einzuschüchtern, dass er zahlt." Laut dem Manager existiert echter Rassismus – aber nicht in diesem Fall.

Justin Bieber im März 2018Alberto E. Rodriguez / Getty Images
Justin Bieber im März 2018
Künstlermanager Scooter BraunRick Diamond/ Getty Images
Künstlermanager Scooter Braun
Justin Bieber und sein Manager Scooter BraunSplash News
Justin Bieber und sein Manager Scooter Braun
Erinnert ihr euch noch an den Prügel-Vorfall?175 Stimmen
55
Ja, das weiß ich noch gut.
120
Nee, davon wusste ich nichts! Wie heftig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de