Zwischen TV-Produzentin Rosie O'Donnell (56) und ihrer Adoptivtochter Chelsea (20) herrscht Eiszeit. Das Verhältnis der beiden ist seit Jahren angespannt, fand zuletzt seinen Höhepunkt, als die 56-Jährige ihrem Kind vorwarf, Profit aus dem Selbstmord ihrer Lebensgefährtin Michelle Rounds schlagen zu wollen. "Michelles Tod = Geld für Chelsea", hatte sie damals auf Social Media geschrieben. Jetzt erwartet Chelsea ein Baby. Aber wird Rosie ihr Enkelkind überhaupt kennenlernen?

Vor wenigen Tagen gaben die 20-Jährige und ihr Freund Jacob Bourassa die Baby-News auf Facebook bekannt, indem sie ein süßes Pic der Schwangeren sowie verschiedene Ultraschallaufnahmen veröffentlichten. Angeblich war Chelsea bereits einmal schwanger – mit ihrem Ehemann Nick Alliegro. Sie selbst verkündete die Baby-News vergangenen September. Ein Baby oder weitere Schwangerschafts-Updates folgten jedoch nicht. Dennoch hatte Chelsea damals im Daily Mail-Interview eine klare Vorstellung davon, wie die Beziehung ihres Ungeborenen mit ihrer Adoptivmutter aussehen würde: "Rosie wird keinen Platz im Leben meines Babys haben. Und nein, ich bin deshalb nicht traurig, um ehrlich zu sein." Ob sie ihre Meinung bei ihrer aktuellen Schwangerschaft geändert hat, ist nicht bekannt.

Allerdings scheint sich die Schwangere mit ihrer leiblichen Mutter Deanna Micoley wesentlich besser zu verstehen. Die gratulierte ihr nämlich via Facebook und schrieb: "Ich bin so stolz auf dich. Du bist einfach wunderschön. Du wirst eine tolle Mama sein." Chelsea reagierte mit einem kurzen "Danke, ich hoffe es."

Rosie O'Donnel und ihre Tochter ChelseaTwitter / Rosie O'Donnell
Rosie O'Donnel und ihre Tochter Chelsea
Rosie O'Donnell in New YorkWENN
Rosie O'Donnell in New York
Chelsea O'DonnellRosie O'Donnell/Facebook
Chelsea O'Donnell
Glaubt ihr, dass Chelsea ihre Meinung mittlerweile geändert hat?384 Stimmen
73
Möglicherweise, vielleicht haben die zwei sich ja ausgesprochen.
311
Nein, sie scheint mit ihrer Mutter abgeschlossen zu haben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de