Erst vor wenigen Tagen wurde öffentlich, dass Sängerin Kelly Clarkson (36) mit krankheitsbedingten Gewichtsschwankungen zu kämpfen hat. Aufgrund eines Problems mit ihrer Schilddrüse musste die Blondine ihre Ernährung komplett umstellen, um wieder zu ihrer Wohlfühlfigur zurückzukommen. Viele Fans waren damit allerdings überhaupt nicht zufrieden. Schließlich war sie zu einem Symbol für Bodypositivity geworden. Nun steht Kelly in starker Kritik. Angeblich soll sie bewusst knapp 20 Kilo abgenommen haben, nur um schlanker auszusehen. Jetzt verriet ein Insider, warum Kelly wirklich so stark erschlankt ist.

"Gewichtsverlust war definitiv nicht Kellys eigentliches Ziel", verriet eine Quelle gegenüber People, "es ging einfach nur um ihre eigene Gesundheit." So soll Kelly ihre Ernährung komplett umgestellt haben, um gegen ihre Schilddrüsenerkrankung anzukämpfen. Zudem könne sich der Insider vorstellen, dass die Sängerin mit einem Arzt gesprochen habe. Dieser könne ihr geraten haben, ihr Gewicht zu reduzieren, um ihre allgemeine Kondition zu verbessern.

Neben ihren purzelnden Kilo soll sich die Sängerin demnächst auch noch über etwas anderes freuen dürfen. Laut E! News soll sie bei den 2018 Radio Disney Music Awards nämlich einen Icon Award erhalten. Dieser zeichnet die Amerikanerin dafür aus, dass ihre Musik schon seit Generationen von den Radio Disney Fans geliebt wird.

Kelly Clarkson bei den Golden Globes 2018Splash News
Kelly Clarkson bei den Golden Globes 2018
Kelly Clarkson bei der Grammy-Verleihung 2006Kevin Winter/Getty Images
Kelly Clarkson bei der Grammy-Verleihung 2006
Kelly Clarkson in WashingtonPool/ Getty
Kelly Clarkson in Washington
Denkt ihr, dass Kelly nur für ihre Gesundheit abnimmt?1131 Stimmen
799
Ja natürlich! Immerhin geht Gesundheit immer vor.
332
Nein. Ich denke, es ging ihr auch etwas um ihr Aussehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de