Sie lassen sich anscheinend von den Zahlen nicht verrückt machen! Am Dienstag endete die fünfte Staffel von Sing meinen Song mit einem wahren Quotenflop. Die Episoden mit Mark Forster (34) und Co. wollten ziemlich wenig Zuschauer sehen, zumindest im Vergleich zu den bisherigen Jahren. Trotz des Negativrekordes bleiben die Macher dem Tauschkonzert weiterhin treu. Immerhin gibt es das Format bereits seit 2014 und 2019 bekommt es eine Fortsetzung spendiert!

VOX verkündet diese Nachricht in einer offiziellen Pressemitteilung. Die Produzenten setzen auf das altbewährte Konzept: Sieben Künstler werden auch im kommenden Frühjahr die Hits ihrer Mitstreiter auf ihre eigene Weise performen. Welche Künstler sich in Südafrika versammeln werden, steht aber noch nicht fest, genauso wenig der Gastgeber. Ob Mark nach seinem Debüt wieder in diese Rolle schlüpfen wird? Im vergangenen Jahr kursierte das Gerücht, dass es in jeder "Sing meinen Song"-Runde einen neuen Moderator geben soll.

Statt sich den Kopf zu zerbrechen, können sich die Fans schon auf ein Wiedersehen der diesjährigen Truppe freuen. In wenigen Monaten wird eine Tradition fortgeführt, denn Ende des Jahres wird eine neue Ausgabe von "Sing meinen Song – Das Weihnachtskonzert" ausgestrahlt. In dieser Sonderfolge trällern Rea Garvey (45), Judith Holofernes (41), Marian Gold (64), Leslie Clio (31), Johannes Strate (38), Mary Roos (69) und Mark ihre liebsten Christimas-Songs.

Mark Forster, SängerMG RTL D / Robert Grischek
Mark Forster, Sänger
Johannes Strate, Judith Holofernes und Marian Gold in SüdafrikaMG RTL D / Markus Hertrich
Johannes Strate, Judith Holofernes und Marian Gold in Südafrika
Die "Sing meinen Song"-Stars am Abend von Revolverheld und Johannes StrateMG RTL D / Markus Hertrich
Die "Sing meinen Song"-Stars am Abend von Revolverheld und Johannes Strate
Was sagt ihr zur Fortsetzung?1258 Stimmen
312
Muss das wirklich sein? Ich finde, dass die Sendung absolut ihren Reiz verloren hat.
946
Ich freue mich total. Ich liebe "Sing meinen Song" und bin gespannt, wer 2019 dabei sein wird.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de