Sie hat es faustdick hinter den Ohren! Prinzessin Charlotte ist gerade einmal drei Jahre alt, weiß aber jetzt schon ganz genau, was sie will – und was eben nicht. Am Montag stand für die britische Royal-Family ein ganz besonderes Ereignis an. Charlottes kleiner Bruder Prinz Louis wurde getauft und natürlich durfte die kleine Royal-Lady dabei nicht fehlen. Mit ihrer selbstbewussten Art brachte Charlotte kurz nach dem Gottesdienst alle zum Schmunzeln: Denn der wartenden Paparazzi-Meute machte sie eine deutliche Ansage!

Nach dem Gottesdienst verließ die Dreijährige Hand in Hand mit ihrem Vater Prinz William (36) die Kirche – und laut einem Bericht von Daily Mail erklärte sie den anwesenden Journalisten: "Ihr seid nicht eingeladen." Nach der frechen Bemerkung warf Charlotte den Medienvertretern finstere Blicke zu – eindeutiger hätte sie ihren Standpunkt nicht vertreten können.

Aber auch sonst war der Mini-Royal während der Taufzeremonie der absoluter Hingucker. Nicht nur mit ihrem blau gemusterten Kleidchen zog Charlotte die Aufmerksamkeit auf sich, kurz vor Beginn des Gottesdienstes verzückte sie die Gäste mit gutem Benehmen. So gab sie dem Erzbischof brav die Hand und winkte routiniert in die Kameras.

Prinzessin Charlotte an ihrem ersten Kindergartentag in LondonInstagram / kensingtonroyal
Prinzessin Charlotte an ihrem ersten Kindergartentag in London
Prinz George, Prinz William und Prinzessin CharlotteDOMINIC LIPINSKI / Getty Images
Prinz George, Prinz William und Prinzessin Charlotte
Prinzessin CharlotteAFP / Auswahl
Prinzessin Charlotte
Hättet ihr Charlotte so eine Ansage zugetraut?4350 Stimmen
3908
Das passt zu ihr. Sie ist schon eine richtig selbstbewusste kleine Lady.
442
Ich hätte nicht gedacht, dass sie sich so etwas traut.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de