Schlagzeilen rund um Johnny Depp (55) reißen nicht ab: In den letzten Monaten sorgte der Schauspieler immer wieder für Aufsehen. Ob mit seinem ziemlich abgemagerten Look oder seinen Gewalteskapaden am Filmset. Letztere holten den Fluch der Karibik-Star nun schneller als gedacht ein. Bei Dreharbeiten zu seinem Film "City of Lies" im Mai schlug der Künstler einem Crewmitglied in die Rippen. Für dieses Vergehen wird Johnny nun verklagt!

Der BBC soll ein Gerichtsdokument vorliegen, das der damalige Standortmanager des Filmteams Gregg Brooks am Montag in Los Angeles eingereicht haben soll. Dieser werfe Johnny vor, ihn unter Alkohol- und Drogeneinfluss mehrmals am Set geschlagen zu haben. Auslöser für diesen Eklat: Gregg sollte den 54-Jährigen lediglich darüber informieren, dass die Dreharbeiten an jenem Tag unterbrochen werden mussten, da einige Genehmigungen ausliefen.

Sind diese Aussetzer womöglich auf die ziemlich harte Kindheit der Schauspielikone zurückzuführen? Erst vor Kurzem offenbarte Johnny in einem Rolling Stone-Interview, dass er es mit seiner Mutter nicht immer einfach hatte. "Es waren irrationale Ausraster. Mal kam dir ein Aschenbecher entgegengeflogen, mal wurdest du mit dem Telefon geschlagen", sprach er offen über seine gewalttätige Mama.

Johnny Depp bei Ankunft am Hotel Regent in BerlinSplash News
Johnny Depp bei Ankunft am Hotel Regent in Berlin
Johnny Depp in Schweden 2018Emelie Andersson / WENN.com
Johnny Depp in Schweden 2018
Johnny Depp, SchauspielerJohn Phillips/Getty Images
Johnny Depp, Schauspieler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de