Beim Wimbledon-Finale am Samstag in London waren die Augen der Welt auf Angelique Kerber (30) und Serena Williams (36) gerichtet. Aber auch zwei andere Ladys zogen neugierige Blicke auf sich: Prinz Williams (36) Liebste Herzogin Kate (36) und Prinz Harrys (33) frischgebackene Ehefrau Herzogin Meghan (36) waren auch mit von der sportlichen Partie. Bei bestem Wetter strahlten die Schwägerinnen um die Wette. Auch Meghans lockere Frisur konnte überzeugen: Die gebürtige US-Amerikanerin trug einen kecken Messy Bun.

Im Gegensatz zu Dreifachmama Kate, die wie gewohnt mit ihrer offenen Mähne verzauberte, hatte sich die ehemalige Suits-Darstellerin ihre Haare lässig zurückgebunden. Das wilde Knötchen, von dem sich ein paar Strähnchen losgelöst hatten, passte perfekt zu ihrer blauweiß gestreiften Hemdbluse von Ralph Lauren (78) und ihrer weiten weißen Hose. Mit ihrer Frisur und der legeren Outfit-Wahl legte die royale Newcomerin eine sommerliche Leichtigkeit an den Tag, die ihre Fans noch aus alten Zeiten kennen dürften.

Ob Meghans neuer Haarstylist George Northwood für den Look verantwortlich war? Wie People berichtete, hatte Harrys Schatz den Friseur schon während ihres Staatsbesuches in Irland an ihrer Seite. Dort punktete sie jedoch mit glatt geföhnten langen Haaren.

Herzogin Kate und Herzogin Meghan beim Tennis-Finale von Wimbledon 2018NIC BOTHMA/AFP/Getty Images
Herzogin Kate und Herzogin Meghan beim Tennis-Finale von Wimbledon 2018
Herzogin Kate und Herzogin Meghan beim Tennis-Finale von Wimbledon 2018Clive Mason/Getty Images
Herzogin Kate und Herzogin Meghan beim Tennis-Finale von Wimbledon 2018
Herzogin Meghan auf offiziellem Besuch in IrlandSplash News
Herzogin Meghan auf offiziellem Besuch in Irland
Wie findet ihr Meghans Frisur?1627 Stimmen
1265
Wundervoll! Das Knötchen steht ihr total gut.
362
Geht so! Neben Kate sah sie irgendwie so ungestylt aus.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de