Wird sich Herzogin Meghan (36) mit ihrem Vater Thomas Markle Sr. (73) an dessen Ehrentag versöhnen? Der Filmemacher feiert morgen seinen 74. Geburtstag. Ob er eine große Feier steigen lässt, ist allerdings fraglich: Zur Zeit herrscht mal wieder Funkstille zwischen Thomas und seiner royalen Tochter. Früher standen sie sich so nahe, dass er sie jeden Tag zum Set von "Eine schrecklich nette Familie" mitnahm – und ihr einmal ein ganz besonderes Geschenk machte.

Das erinnerungswürdige Präsent beschrieb die Ehefrau des britischen Prinzen Harry (33) in einem Artikel für die Zeitschrift Elle. "Am Weihnachtsmorgen, eingewickelt in Glitzerpapier, fand ich meine Herzensfamilie: eine schwarze Mama-Puppe, eine weiße Papa-Puppe und ein Kind in jeder Farbe. Mein Vater hatte die Spielzeug-Sets auseinandergenommen und meine Familie für mich zusammengestellt." Nachdem ihre Eltern sich getrennt hatten, verbrachte sie weiterhin einen Großteil ihrer freien Zeit bei ihrem Vater, der damals zehn Jahre lang für die TV-Serie mit Ed O'Neill (72) und Katey Sagal (64) gearbeitet hatte.

Von der einst engen Beziehung ist heute wenig zu spüren: Nachdem Thomas kürzlich – zum wiederholten Male – mit der britischen Presse über seine Tochter sprach, sind die Fronten sogar verhärteter denn je. In dem Interview erklärte er, Meghan sei anzusehen, dass sie ihrer neuen Rolle als Herzogin von Sussex nicht glücklich sei. Denkt ihr, Meghan wird ihrem Vater morgen ein Friedensangebot zum Geschenk machen? Stimmt ab!

Meghan Markle und Thomas Markle Sr.Tim Stewart / Splash
Meghan Markle und Thomas Markle Sr.
Thomas Markle Sr. bei "Good Morning Britain"Supplied by WENN
Thomas Markle Sr. bei "Good Morning Britain"
Herzogin Meghan von SussexWENN.com
Herzogin Meghan von Sussex
Glaubt ihr, Meghan wird sich an seinem Geburtstag wieder mit Thomas versöhnen?421 Stimmen
104
Ja, sie standen sich doch mal so nah
317
Nein, dafür ist zu viel vorgefallen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de