Bei den Markles scheint Eiszeit zu herrschen! Ihre Familie macht es Herzogin Meghan (36) nicht leicht. Immer wieder mogelten sich ihre Halbgeschwister in die Schlagzeilen, um dem Neu-Royal schlimme Eigenschaften zu unterstellen. Ihr Vater Thomas Markle Sr. (74) wirkte lange Zeit als liebevolle Ausnahme. Zumindest, bis er gefakte Paparazziaufnahmen von sich machen ließ, und dann noch in Interviews intime Informationen der Königsfamilie ausplauderte. Kürzlich wurde sogar gemunkelt, dass er seine Herz-OP, deretwegen er die Hochzeit seiner Tochter verpasste, frei erfunden habe. Jetzt musste Thomas anscheinend ernten, was er säte: Er feierte seinen 74. Geburtstag ganz alleine – im Fast-Food-Restaurant!

Es sind traurige Paparazzi-Fotos, die Daily Mail vorliegen: Papa Markle wurde am Mittwoch dabei erwischt, wie er alleine mit einer Tüte ein McDonald's-Lokal in Los Angeles verließ. Angeblich sei Thomas am Dienstagabend – seinem Ehrentag – von seiner Heimat Mexiko aus eine sechsstündige Reise nach L.A. angetreten, wo er in ein Motel für 130 Dollar die Nacht eincheckte. Nach Thomas seinem einsamen Mahl, soll er ein paar Besorgungen bei der Bank, bei UPS und einem Elektronikmarkt gemacht haben, bevor er Freunde in einem Apartment in der Nähe besuchte.

Scheint so, als könne Meghan ihrem Vater die letzten Aktionen wirklich nicht verzeihen. Erst kürzlich gab Thomas in einem Interview mit The Sun bekannt, keinen Kontakt mehr zu seiner Tochter zu haben: "Die Telefonnummer, die ich sonst angerufen habe, funktioniert nicht mehr. [...] Ich habe keine Adresse, an die ich schreiben kann. Ich habe keine Möglichkeit, meine Tochter zu kontaktieren."

Herzogin Meghan von SussexWENN.com
Herzogin Meghan von Sussex
Thomas Markle Sr. und Meghan Markle in jungen JahrenTim Stewart/Splash
Thomas Markle Sr. und Meghan Markle in jungen Jahren
Herzogin Meghan und Prinz Harry in Dublin 2018BRIAN LAWLESS/AFP/Getty Image
Herzogin Meghan und Prinz Harry in Dublin 2018
Findet ihr es in Ordnung, dass Meghan ihren Vater zu seinem Geburtstag nicht besuchte?889 Stimmen
547
Klar! Ich kann verstehen, dass sie keinen Kontakt möchte.
342
Ich weiß nicht. Thomas Markle hatte bestimmt nie vor, seine Tochter zu verletzen. Sie sollte ihm verzeihen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de