Die Sorge um Demi Lovato (25), die vor Kurzem wegen einer Überdosis ins Krankenhaus eingeliefert wurde, hat bei Paris Jackson (20) einen folgenreichen Eindruck hinterlassen. Nachdem die Tochter von Michael Jackson (✝50) von dem Gesundheitszustand der Sängerin erfahren hat, ist sie entschlossen, ihr Leben in geordnetere Bahnen zu lenken. Auch Paris hatte in der Vergangenheit mit Drogenmissbrauch, psychischen Problemen und Alkoholsucht zu kämpfen. Jetzt soll sie aber einen neuen Versuch starten wollen, endlich clean zu werden und habe dem Aufenthalt in einer Entzugsklinik zugestimmt!

"Demi wäre fast gestorben und das hat etwas bei Paris ausgelöst, sie will gesund werden", verriet ein Insider gegenüber Radar Online. Das Model sei besorgt und schockiert gewesen, als sie die Nachricht von der Pop-Interpretin erreichte. Weiter ergänzte die Quelle: "Sie spürt, dass auch ihr Problem größer werden könnte, wenn sie sich nicht gewissenhaft um einen Entzug kümmert." Ähnlich wie dem Bühnen-Star, der vor einem Monat feierte, endlich trocken zu sein, erging es auch der Tochter des King of Pop – immer wieder machte sie Schlagzeilen mit etlichen Eskapaden.

Der auslösende Grund für die Sucht der 20-Jährigen sei der Verlust ihres berühmten Vaters gewesen. Paris hatte bereits mit 15 Jahren versucht, sich das Leben zu nehmen und landete das erste Mal mit 17 in einer Klinik, um clean zu werden. Der Insider vermutete jedoch, dass, auch wenn es ihr zurzeit gut gehe, sie jederzeit wieder rückfällig werden könne: "Sie könnte zusammenbrechen, wenn sie den Entzug nicht macht."

Demi Lovato, SängerinInstagram / https://www.instagram.com/p/BlBDVwDl6o4/?taken-by=ddlovato
Demi Lovato, Sängerin
Paris Jackson, Tochter von Michael JacksonWENN
Paris Jackson, Tochter von Michael Jackson
Paris Jackson bei der Premiere von "Gringo"Frederick M. Brown/Getty Images
Paris Jackson bei der Premiere von "Gringo"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de