Hat sie all ihre guten Vorsätze wieder über Bord geworfen? Nach Demi Lovatos (25) Drogenrückfall und die damit einhergehende Einlieferung in ein Krankenhaus, hat Paris Jackson (20) vor Kurzem ins Grübeln gebracht. Die Tochter von Michael Jackson (✝50) hatte in der Vergangenheit ebenfalls mit Alkohol- und Drogenmissbrauch zu kämpfen gehabt. Doch jetzt stellte Paris klar, dass sie nicht wieder einen Entzug macht!

Vergangenen Mittwoch äußerte sich ein Fan auf Twitter zu dem Gesundheitszustand der 20-Jährigen. Diesen Kommentar nutzte die blondierte Beauty prompt, um eines klarzustellen: Sie ist nicht wieder zurück in den Entzug oder in eine Klinik gegangen. "Ich weiß nicht, wer dieses Gerücht als Clickbait inszeniert hat, aber es nervt", antwortete Paris bestimmenden dem User zurück. Demnach bräuchte sie keine Staranstalt, um wieder gesund zu werden.

Noch vor ein paar Tagen hatte der Vorfall mit Demi die Schauspielerin wach gerüttelt. Wie ein Insider Radar Online verriet, habe das etwas in Paris ausgelöst. "Sie spürt, dass auch ihr Problem größer werden könnte, wenn sie sich nicht gewissenhaft um einen Entzug kümmert." Offenbar sieht das die Promitochter ganz anders.

Paris Jackson bei einer Gala in New YorkNoam Galai / Getty Images for New York Magazine
Paris Jackson bei einer Gala in New York
Demi Lovato bei einem Event von Music Choice in New York CityJamie McCarthy/Getty Images
Demi Lovato bei einem Event von Music Choice in New York City
Paris Jackson bei der Eröffnung eines Flagship-Stores von LongchampDimitrios Kambouris / Getty Images for Longchamp
Paris Jackson bei der Eröffnung eines Flagship-Stores von Longchamp


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de