Demi Lovatos (25) Gesundheitszustand entwickelt sich in eine erfreuliche Richtung! Vergangene Woche erreichte die Musikwelt die Schocknachricht: Die Sängerin wurde ins Krankenhaus eingeliefert – und ihr Leben hing nach einer Überdosis am seidenen Faden. Sechs Jahre lang hatte Demi der Verlockung angeblich widerstanden – bis sie vor Kurzem wieder rückfällig wurde. Allmählich scheint der einstige Disney-Star zu begreifen, wie ernst die Lage tatsächlich war!

Laut E! News soll ein Insider bestätigt haben, dass sich Demi auf dem Weg der Besserung befindet und in absehbarer Zeit das Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles verlassen kann. "Einerseits hat sie Angst vor der Zukunft, andererseits ist sie einfach nur dankbar, noch am Leben zu sein", verriet die Quelle darüber hinaus. Um Fans, Freunden und Familie ihre Dankbarkeit und Willensstärke zu beweisen, möchte Demi ihre Behandlung direkt im Anschluss an den Krankenhausaufenthalt in einer Entzugsklinik fortsetzen, heißt es dem Magazin nach.

Bleibt nur zu hoffen, dass die Amerikanerin den Kampf gegen ihre Drogensucht dieses Mal endgültig gewinnt. Die volle Unterstützung ihrer Angehörigen hat sie in dieser schweren Zeit zumindest. Schließlich haben sie Demi darin bestärkt, eine freiwillige Suchttherapie zu machen.

Demi Lovato, SängerinInstagram / https://www.instagram.com/p/BlBDVwDl6o4/?taken-by=ddlovato
Demi Lovato, Sängerin
Demi Lovato in New York CitySplash News
Demi Lovato in New York City
Demi Lovato bei der "March for Our Lives"-VeranstaltungMark Wilson/Getty Images
Demi Lovato bei der "March for Our Lives"-Veranstaltung
Glaubt ihr, Demi wird den Entzug durchziehen?589 Stimmen
432
Ja, sie ist so eine starke Frau, sie schafft das – auch wenn es sie viel Kraft kosten wird.
157
Nein, ich sehe da leider schwarz für sie. Ein gewisses Rückfallrisiko wird immer bleiben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de