Die Nachricht schockierte nur wenige Tage vor seinem Geburtstag die Welt: Der gefeierte Künstler Zombie Boy (✝32) ist vergangene Woche völlig überraschend in seinem Zuhause in Quebec verstorben. Während seine gute Freundin Lady Gaga (32) im Netz zunächst einen Suizid vermutete, beharrt die Familie des Models aktuell darauf, dass es sich um einen Unfall gehandelt habe. Besonders dramatisch: Morgen wäre Rick Genest, wie Zombie Boy bürgerlich hieß, 33 Jahre alt geworden!

Mit seinem mysteriösen Tod am 1. August ging ein viel zu kurzes Leben zu Ende, doch in seinen 32 Jahren hatte der extravagante Performancekünstler Karriere-Meilensteine erreicht, vor denen viele andere nur träumen! Alles begann im zarten Alter von 16: Damals hatte sich Rick sein erstes Tintenmotiv stechen lassen – einen Totenkopf mit gekreuzten Knochen. Nur drei Jahre später fasste der Kanadier den Entschluss, sich komplett in einen Tattoo-Zombie zu verwandeln. Danach kam seine Karriere so richtig ins Rollen: 2011 spielte er in Lady Gagas Musikvideo zu "Born This Way" mit und konnte sich fortan vor Model-Anfragen kaum noch retten! Er stolzierte beispielsweise für renommierte Designer wie Thierry Mugler über den Laufsteg oder wurde für die japanische Vogue fotografiert.

Sogar auf dem deutschen Markt war Zombie Boy erfolgreich: Hierzulande trat er auf zahlreichen Tattoo-Messen auf und schaffte es in die TV-Primetime. 2013 durften die Girls der achten Staffel von Germany's next Topmodel, darunter Gewinnerin Lovelyn Enebechi (21), mit dem Tattoo-Liebhaber ein Fotoshooting bestreiten.

Zombie Boy bei der New Yorker Fashion WeekB.Dowling/WENN.com
Zombie Boy bei der New Yorker Fashion Week
Rick Genest auf dem Laufsteg in Paris 2011FRANCOIS GUILLOT / Getty Images
Rick Genest auf dem Laufsteg in Paris 2011
Zombie Boy in WarschauWENN.com
Zombie Boy in Warschau
Hättet ihr gedacht, dass sich Zombie Boy schon so früh für die vielen Tattoos entschieden hat?338 Stimmen
248
Ja, natürlich!
90
Nein, ich dachte, die Idee zu den Tattoos wären deutlich später entstanden.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de