Heidi Klum (45) genießt ihren Urlaub mit Tom Kaulitz (28) gerade in vollen Zügen. Die beiden schwammen erst kürzlich vor der italienischen Capri in der weltberühmten Blauen Grotte. Wie zwei Liebende aus einem Disney-Film umkreisten sich das Supermodel und der Tokio Hotel-Gitarrist in der romantischen Szenerie. Eine Aufnahme davon stellte die vierfache Mutter ebenfalls ins Netz. Doch damit dokumentierte Heidi eine Straftat!

Das erfuhr RTL Exclusiv jetzt von einem italienischen Journalisten: "Heidi Klum und Tom Kaulitz haben ausdrücklich gegen das Gesetz verstoßen. Das bestätigt die Küstenwache. Ein Gesetz, das seit 2007 eine Geldstrafe für unerlaubtes Baden vorsieht." Doch das Paar hätte sich durchaus clever angestellt. Sie hätten sich noch vor den Touristenbooten an den Ort des "Verbrechens" geschlichen und konnten so ungestört ihre Schwimmsession vollziehen. "Bezahlen muss man aber nur, wenn man iflagranti erwischt wird. Die Strafe kann nicht nachträglich verhängt werden", erklärte der Reporter weiter.

Die Angelegenheit mache nun vor allem die Einheimischen ein wenig wütend. "Man wundert sich eben. Warum dürfen sie das und wir Normalsterblichen dürfen das nicht, sondern nur die Megastars", so der Italiener. Der Liebessommer von Heidi und Tom verläuft also weiterhin wunderbar idyllisch.

Tom Kaulitz und Heidi Klum im Juli 2018 in New YorkMEGA
Tom Kaulitz und Heidi Klum im Juli 2018 in New York
Model Heidi Klum bei einer Veranstaltung in New Jersey, Juni 2018Dimitrios Kambouris/Getty Images for Ocean Resort Casino
Model Heidi Klum bei einer Veranstaltung in New Jersey, Juni 2018
Tom Kaulitz und Heidi Klum beim Summercamp von Tokio HotelInstagram / heidiklum
Tom Kaulitz und Heidi Klum beim Summercamp von Tokio Hotel
Was sagt ihr zu dazu, dass Heidi und Ton einer Geldstrafe entgehen?1991 Stimmen
551
Das ist okay. Ich finde die Strafe sowieso völlig übertrieben.
1440
Für mich ist das eine Frechheit, dass die beiden einfach davonkommen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de