Kelly Osbourne (33) lässt einmal mehr die Hosen runter! Der Realitystar machte bisher kein Geheimnis daraus, früher schwer alkohol- und drogenabhängig gewesen zu sein. Doch bisher galt die Musikerin als clean. Nach dem Überdosis-Drama um ihre Kollegin Demi Lovato (25) konnte das Haarfarben-Chamäleon offenbar nicht anders und gestand seinen Fans ebenfalls einen Rückfall: Vor über einem Jahr ist Kelly schwach geworden und hat wieder zur Flasche gegriffen!

Mit einem mutigen Statement auf Instagram offenbarte der mittlere Osbourne-Spross nun seinen schwachen Moment – auf den Tag genau sei sie am vergangenen Donnerstag ein Jahr trocken! "Das letzte Jahr war das härteste meines Lebens und es wird Zeit, meine Erfahrung mit euch zu teilen. Um es kurz zu machen: Es sah ziemlich düster für mich aus. Ich habe alles in meinem Leben aufgegeben und vor allem habe ich mich aufgegeben", gestand die 33-Jährige. Die Sängerin habe sich von Projekt zu Projekt gehangelt, um sich von ihren persönlichen Problemen abzulenken. Am Ende hatte sie sich aber ihren Dämonen doch stellen müssen.

Wie es Kelly geschafft hat, wieder trocken zu werden? Dafür hatte sie ein einfaches, aber effektives Rezept: "Ich habe mich aus der Öffentlichkeit zurückgezogen, habe meine Arbeit pausiert und versucht, verdammt nochmal herauszufinden, wer ich bin – ohne, dass eine Kamera auf mein Gesicht gerichtet war." Vor allem ihr Bruder Jack (32) und ihre Eltern Sharon (65) und Ozzy (69) hätten sie in der schweren Zeit unterstützt. Wie findet ihr es, dass Kelly so ehrlich zu ihrer Community ist?

Kelly Osbourne, Tochter von Ozzy udn Sharon OsbourneGetty Images / Jamie McCarthy
Kelly Osbourne, Tochter von Ozzy udn Sharon Osbourne
Die Osbourne-FamilieKevin Winter/Getty Images for Live Nation
Die Osbourne-Familie
Kelly Osbourne, Reality-StarSplash News
Kelly Osbourne, Reality-Star
Wie findet ihr es, dass Kelly so ehrlich mit ihrer Community ist?750 Stimmen
707
Ich finde das total mutig von ihr, den Rückfall zuzugeben.
43
Ich hätte an ihrer Stelle den Rückfall nicht öffentlich gemacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de