Bis zu seinem unfreiwilligen Ausscheiden zählte Jimi Blue Ochsenknecht (26) in diesem Jahr zu den absoluten Favoriten bei Let's Dance. Nach nur fünf Shows war sein Traum vom "Dancing Star"-Titel allerdings ausgetanzt. Aufgrund eines gebrochenen Fußes fiel der passionierte Koch für die restliche Staffel aus. Für Fans, Mitstreiter und Jury ein absoluter Schock, denn viele sahen den Wahlberliner schon im Finale. Aber hätte Jimi wirklich das Zeug gehabt, das Format zu gewinnen? Promiflash hat beim Musiker nachgefragt – und eine sehr ehrliche Antwort bekommen.

Bei der Hologrammpräsentation im "Little BIG City" in der deutschen Hauptstadt hat Promiflash den Sänger zum Interview getroffen. Nach wie vor blickt der ältere Bruder von Model Cheyenne Ochsenknecht (18) gerne auf die Zeit bei "Let's Dance" zurück. Doch was denkt Jimi über seine Siegchancen? Hätte er sich ohne die Verletzung an die Spitze getanzt? "Ich habe es ja bis zur fünften von insgesamt 14 Shows geschafft. Das wäre noch ein ganzes Stück Arbeit gewesen. Man muss irgendwann zwei oder drei Tänze auf einmal tanzen. Ich hätte natürlich sehr gerne weitergemacht [...], aber wie weit ich wirklich gekommen wäre, das kann ich nicht sagen." Nur so viel sei sicher: Jimi hätte für seinen Einzug ins Finale Vollgas gegeben.

Seine "Let's Dance"-Tanzpartnerin Renata Lusin (30) zeigte sich im Gespräch etwas zuversichtlicher. "Am Anfang hat keiner damit gerechnet, dass er so ein guter Tänzer sein wird", erklärte die Ehefrau von Profitänzer Valentin (31) stolz gegenüber Promiflash. Der 26-Jährige habe schon sehr früh eine sehr große Entwicklung durchgemacht, in der die Sportlerin sehr viel Potenzial sah. Durch seine Leidenschaft und den Spaß am Tanz hätte der Sohn von Natascha (53) und Uwe (62) in ihren Augen demnach echte Chancen auf den Titel gehabt.

Jimi Blue Ochsenknecht mit gebrochenem FußInstagram / jimbonader
Jimi Blue Ochsenknecht mit gebrochenem Fuß
Renata Lusin und Jimi Blue Ochsenknecht in der 5. "Let's Dance"-ShowAndreas Rentz / Getty Images
Renata Lusin und Jimi Blue Ochsenknecht in der 5. "Let's Dance"-Show
Valentin Lusin, Jimi Blue Ochsenknecht und Renata Lusin (v.l.) in WormsInstagram / jimbonader
Valentin Lusin, Jimi Blue Ochsenknecht und Renata Lusin (v.l.) in Worms
Was glaubt ihr: Hätte Jimi Blue "Dancing Star 2018" werden können?990 Stimmen
847
Auf jeden Fall! Ohne die Verletzung hätte Jimi die Show gewonnen!
143
Nein, er war gut, aber seine Konkurrenz war stärker!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de