Der Vater von Herzogin Meghan (37) bleibt in Plauderlaune: In den vergangenen Wochen hat sich Thomas Markle (74) immer wieder in bezahlten Interviews darüber echauffiert, keinen Kontakt mehr zu seiner Tochter zu haben, seit sie mit Prinz Harry (33) verheiratet ist. Die ständigen Presse-Gespräche, in denen er unter anderem Details über das Königshaus auspackt, sind wohl allerdings auch der Grund für die anhaltende Funkstille. In einem aktuellen Interview ließ sich der US-Amerikaner nun vor allem über seinen Schwiegersohn aus: Harry habe ihn vor der Royal Wedding angerufen und ihn zusammengestaucht – doch Thomas habe einfach aufgelegt!

Der Grund des erbosten Anrufs aus Großbritannien seien die angeblich gestellten Fotos gewesen, die der Vater der einstigen Schauspielerin offenbar verkaufen wollte. Das Szenario der Bilder: Sie zeigten ihn dabei, wie Maß genommen wurde für den Hochzeitsanzug und er sich vorher im Internet über den jetzigen Gatten seiner Tochter informierte. Die Aufnahmen stießen Harry anscheinend sauer auf – er habe ihn am Telefon zur Rede gestellt, und zwar genau zu der Zeit, als sich Thomas gerade in einer Klinik von seinem Herzinfarkt erholte, wie er gegenüber Daily Mail verriet. "Wenn du auf mich gehört hättest, wäre das nie passiert", habe der Blaublüter ihn ermahnt – er habe ihm doch geraten, sich nicht mit der britischen Presse einzulassen.

Der Wahl-Mexikaner habe den Zeitpunkt des Telefonats allerdings als unangebracht empfunden und auf die Schimpftirade äußerst beleidigt reagiert. Thomas habe Harry gesagt: "Vielleicht wäre es besser für euch, wenn ich tot wäre. Dann könntet ihr so tun, als wärt ihr traurig." Danach legte er eigenen Angaben zufolge einfach auf. Seit dieser Abfuhr setzen die Royals auf Abstand.

Thomas Markle Sr. bei "Good Morning Britain"Supplied by WENN
Thomas Markle Sr. bei "Good Morning Britain"
Herzogin Meghan und Prinz Harry am Buckingham Palace im Mai 2018Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry am Buckingham Palace im Mai 2018
Prinz Harry bei der vorgezogenen Geburtstagsfeier von Prinz CharlesChris Jackson / Getty Images
Prinz Harry bei der vorgezogenen Geburtstagsfeier von Prinz Charles
Was haltet ihr davon, dass Thomas Markle angeblich so abrupt das Telefonat mit Prinz Harry beendete?2488 Stimmen
2250
Unglaublich – und einfach nur peinlich! Er hätte sich das Telefonat mit Harry zu Herzen nehmen sollen!
238
Richtig so – auch wenn er kein Royal ist, muss er sich nicht wegen angeblicher Fehltritte beschimpfen lassen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de